Kompass > Sourcing Asia > Indien-China

Indien und China als Beschaffungsmärkte




Technische Universität Darmstadt führt Studie durch

„Indien und China als Beschaffungsmärkte“
Eine vergleichende Studie für die deutsche Textil-Industrie

Die internationale Textil-Beschaffung hat noch an Aktualität gewonnen, seitdem das internationale Handelsquotensystem für Bekleidung ausgelaufen ist. Die Länder Südost- und Südasiens haben ihre Ausfuhren rapide gesteigert. Von diesen Ländern
werden vor allem Indien und China als Gewinner der Liberalisierung betrachtet. Doch welche spezifischen Vor- und Nachteile weisen diese beiden großen Länder auf?

Die von der TU Darmstadt vorgelegte Studie hat das Ziel, Informationen und Einschätzungen über die Beschaffung von Bekleidung in Indien und China zu liefern. Sie richtet sich damit an Entscheider in der Beschaffung der deutschen Textil- und Bekleidungsbranche. Die Ergebnisse stammen von Einkaufs-, Beschaffungs- und Logistikexperten aus 42 Unternehmen.

 

Executive Summary
Die wichtigsten Ergebnisse der Studie in der Zusammenfassung:

  • China spielt für die Beschaffung heute und in fünf Jahren eine größere Rolle als Indien. Dennoch konzentrieren sich die wenigsten Unternehmen ausschließlich auf China. Ein großer ist seit mehr als 9 Jahren in Indien (46%) oder China (55%) aktiv.

  • Die erneute Beschränkung der chinesischen Bekleidungsexporte hat die Mehrheit der Untenehmen (63%) nicht zu einer Reduktion ihres Beschaffungsvolumens in China veranlasst. Allenfalls wurde das Finishing ins quotenfreie Ausland verlagert.

  • Beide Länder bieten das Potential, einen Großteil oder die Gesamtheit der wertschöpfenden Aktivitäten auszuführen.

  • Für die befragten Unternehmen ist die direkte Bestellung beim Produzenten der wichtigste Beschaffungsweg, gefolgt von eigenen Einkaufsbüros. Eigene Produktionen und die Nutzung von Agenturen sind in etwa gleich wichtig.

  • Die Erfahrungen mit der Beschaffung in China werden von 60 % der Unternehmen als gut oder sehr gut eingeschätzt, für Indien liegt der Anteil bei 43%. In beiden Ländern werden Qualitätsmängel als häufigstes Problem gesehen.

  • Der wichtigste Faktor für Beschaffungsentscheidungen ist die Qualität der Produkte, gefolgt vom Preis und der Lieferleistung. Bei allen drei Faktoren dominiert China. Für Indien bietet sich jedoch in Hinblick auf die Qualität eine gute Perspektive.

  • Die wichtigsten Faktoren einer Produktion sind die Qualitätskontrolle, eine hohe Produktionsgeschwindigkeit sowie die Qualität des Produktionsprozesses. Die Qualitätskontrolle erfolgt in Indien und China gleich gut, bei den anderen beiden Faktoren liegt China vorne. Der wichtigste Vorteil Indiens ist die Fähigkeit zu kleinen Losgrößen.

  • Die wichtigsten Faktoren der Lieferleistung sind Pünktlichkeit, die Lead-Time sowie die Flexibilität. In Hinblick auf Pünktlichkeit und Lead-Time liegt China vor Indien.

  • Die modische Trendberatung als Zusatzdienstleistung ist für die befragten Unternehmen relativ unwichtig. Die wichtigsten Faktoren einer Trendberatung sind Kreativität und Aktualität. Die indische Trendberatung gilt als kreativer, die chinesische als aktueller.

  • Die Transportzeiten aus Indien und China per Luft und See sind in etwa gleich hoch. Allerdings bewegen sich die indischen Transportzeiten innerhalb eine engeren Spanne.

  • Der hängende Versand wird von 61% der Unternehmen nicht genutzt. Die Verfügbarkeit dieser Dienstleistung ist in China jedoch höher als in Indien.

  • Die Verfügbarkeit von Mehrwertdienstleistungen durch Logistikunternehmen wird in China geringfügig besser eingeschätzt als in Indien. Die einzige wichtige Dienstleistung ist die Qualitätskontrolle, bei der China vor Indien liegt.

    Textination-Mitgliedern können die Ergebnisse der Studie unter dem Stichwort China-Indien per Mail anfordern: news@textination.de.
   

Quelle:
Institut für Betriebswirtschaftslehre
Fachgebiet Unternehmensführung & Logistik
an der Technischen Universität Darmstadt
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Christian Pfohl
Hochschulstraße 1
D - 64289 Darmstadt


TU Darmstadt        Homepage Institut für Betriebswirtschaftslehre  

Seite drucken      Zurück zum Seitenanfang

about usMy Textination
DeutschEnglish
Anbieter A-ZBusinessJobs & KarriereDaten & NewsTermineKompassTraumpassVerbändeUnCommDesignsÖko-TexTextile-Technology