From the Sector

Reset
2 results
05.03.2021

Intertextile Shanghai Home Textiles to feature leading suppliers

With the spring textile trade fair season in China just around the corner, a number of leading domestic and international suppliers are confirmed to take part in Intertextile Shanghai Home Textiles – Spring Edition. The fair will now take place at a slightly later date of 17 – 19 March. Together with the concurrent fairs Intertextile Shanghai Apparel Fabrics, Yarn Expo, CHIC and PH Value, these five events will form the first major in-person gathering for the textile industry this year.

From bedding and towelling, rugs and table & kitchen linen to home textile technologies and textile designs, buyers will have a wide range of the latest collections to source from this month at Shanghai’s National Exhibition and Convention Center. International exhibitors such as Lenzing and Cotton Council International as well as leading domestic brands including Coolist, Luolai, Soluffy and Yunjie Textile are amongst those signed up to take part this year.

Exhibitor highlights

With the spring textile trade fair season in China just around the corner, a number of leading domestic and international suppliers are confirmed to take part in Intertextile Shanghai Home Textiles – Spring Edition. The fair will now take place at a slightly later date of 17 – 19 March. Together with the concurrent fairs Intertextile Shanghai Apparel Fabrics, Yarn Expo, CHIC and PH Value, these five events will form the first major in-person gathering for the textile industry this year.

From bedding and towelling, rugs and table & kitchen linen to home textile technologies and textile designs, buyers will have a wide range of the latest collections to source from this month at Shanghai’s National Exhibition and Convention Center. International exhibitors such as Lenzing and Cotton Council International as well as leading domestic brands including Coolist, Luolai, Soluffy and Yunjie Textile are amongst those signed up to take part this year.

Exhibitor highlights

  • Lenzing Fibers: will showcase their flagship brand for textiles, TENCEL™. Used for a variety of highly specialised applications, TENCEL™ fibres are soft to the skin and excellent in thermal regulation and moisture absorption.
  • Cotton Council International (CCI) is a non-profit association that promotes US cotton fibre and cotton products throughout the world.
  • Zhangjiagang Coolist Life Technology: this Chinese company designs and produces a range of functional pillow collections including their Filmless Gel, Hydrophilic, Air, Flexible and Organic pillow series. Their unique Coolist design features patented technology, and is made from organic and environmental-friendly materials.
  • Anhui Million Feather: located in Anhui province’s Lu’an city, known in China as the ‘Kingdom of Geese’, the company produces a range of down and feather products and various bedding items.
  • Wujiang City Yunjie Textiles: specialising in wide-width fabrics including microfibre, satin and suede.
  • Yantai Zhonglian Industry: their main products include sheets, pillowcases, quilt covers, bed skirts, comforters, coverlets, pillows and more.
CCI Cotton USA (c) CCI Cotton USA
22.02.2018

Unterstützung der US-Baumwollindustrie für COTTON USA

22. Februar 2018 – Zehn amerikanische Baumwollorganisationen haben dem Cotton Council International (CCI), für das Jahr 2018 die Unterstützungder Industrie für COTTON USA Aktivitäten zur Steigerung der Nachfrage für USA Baumwolle zugesagt. CCI ist der Exportförderungsarm des National Cotton Council (NCC) mit Hauptsitz in Washington, D.C.

„Unsere Farmer sind überzeugt, dass die Unterstützung von CCI eine Investition in die Zukunft unserer Industrie und maßgeblich für unseren Erfolg ist”, sagte Steve Verett, Executive Vice President von Plains Cotton Growers.

„Die Arbeit, die CCI leistet, stellt sicher, dass auch der Rest der Welt weiß, warum USA-Baumwolle ein Superior-Produkt ist, dessen Verwendung sich bezahlt macht. Die Tatsache, dass 80% der amerikanischen Baumwolle exportiert wird, legt dar, wie entscheidend ein gesunder Exportmarkt für uns ist.”

22. Februar 2018 – Zehn amerikanische Baumwollorganisationen haben dem Cotton Council International (CCI), für das Jahr 2018 die Unterstützungder Industrie für COTTON USA Aktivitäten zur Steigerung der Nachfrage für USA Baumwolle zugesagt. CCI ist der Exportförderungsarm des National Cotton Council (NCC) mit Hauptsitz in Washington, D.C.

„Unsere Farmer sind überzeugt, dass die Unterstützung von CCI eine Investition in die Zukunft unserer Industrie und maßgeblich für unseren Erfolg ist”, sagte Steve Verett, Executive Vice President von Plains Cotton Growers.

„Die Arbeit, die CCI leistet, stellt sicher, dass auch der Rest der Welt weiß, warum USA-Baumwolle ein Superior-Produkt ist, dessen Verwendung sich bezahlt macht. Die Tatsache, dass 80% der amerikanischen Baumwolle exportiert wird, legt dar, wie entscheidend ein gesunder Exportmarkt für uns ist.”

Die finanzielle Unterstützung der US-Baumwollproduzenten hilft CCI bei der Erschließung von Exportmärkten für US-Baumwollfasern, Garne und andere Baumwollerzeugnisse und bildet eine unschätzbare Ergänzung zu den Mitteln des USDA (Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten) aus dem Foreign Agricultural Service Market Access (MAP) Programm und aus dem Foreign Market Development (FMD) Programm. CCI ist der größte Empfänger von MAPund FMD-Mitteln zur Promotion von USA Baumwolle außerhalb der USA. Infolge der finanziellen Unterstützung durch das USDA und die USBaumwollindustrie gelang es CCI, die Nachfrage nach US-Baumwollexporten effizient zu steigern und so die wirtschaftliche Rentabilität von 18.500 Baumwollfarmern in den Vereinigten Staaten zu verbessern.

Unter seiner Marke COTTON USA™ promotet CCI die USA-Baumwolle in über 50 Ländern. Allein im letzten Jahr organisierte CCI auf seinen Veranstaltungen zur Exportförderung von USA-Baumwolle über 2.100 Meetings zwischen Lieferanten und Einkäufern entlang der gesamten globalen Lieferkette.

„CCI demonstriert anhand der hohen Qualität von USA-Baumwolle, ihrer Nachhaltigkeit und Transparenz, ihrem Premium-Wert und ihrer Innovationsstärke – warum USA-Baumwolle, die Baumwolle ist, der die Welt vertraut”, sagt Bruce Atherley, Executive Director des CCI.

„Ich glaube fest daran, dass jede Industrie ein eigenes Interesse daran haben muss, erfolgreich zu sein. Die Unterstützung der US-Baumwollindustrie ist entscheidend, um USA-Baumwolle zur bevorzugten Faser für die verarbeitende Vorstufe, für Hersteller, Marken, Einzelhändler und Verbraucher weltweit zu machen.“

Exportmärkte sind für die US-Baumwolle von entscheidender Bedeutung, da fast die gesamte in den Vereinigten Staaten angebaute Baumwolle entweder als Faser oder als Baumwollgarn exportiert wird. Die USA sind derzeit die weltweit führende Exportnation von Baumwollfasern mit 39% Weltmarktanteil, über drei Mal so viel wie jedes andere Anbauland. Im Geschäftsjahr 2016 führten USBaumwollproduzenten 18,4 Mio. Ballen Rohbaumwollfaser und Baumwolltextilien aus. 2016 war mit 14,9 Mio. Baumwollballen das zweitstärkste Jahr für USRohfaserexporte.