Lenzing: Präsentation eines Blockchain-Pilotprojekts

Lenzing: Präsentation eines Blockchain-Pilotprojekts

Der Cellulosefaserhersteller Lenzing AG, Lenzing/Österreich, strebt mit der Einführung der Blockchain-Technologie ein neues Maß an Transparenz und Rückverfolgbarkeit in der Textilindustrie an. Beim Fashion Summit in Hongkong/China am 5./6- September 2019 wurde das erste Pilotprojekt präsentiert, das in mit Kooperation mit der Plattform des Technologieunternehmens TextileGenesis, Hongkong/China, dem WWF sowie der Marke Chicks, Hongkong/China, umgesetzt werden konnte.
Die Blockchain-Technologie ermöglicht allen Kunden und Partnern, Lyocellfasern der Marke Tencel und die jeweilige Holzquelle in jedem Produktions- und Vertriebsschritt bis zur Kleidung und zu den Heimtextilien zu identifizieren. Darüber hinaus bietet die neue Technologie Konsumenten auch die Möglichkeit, die Zusammensetzung eines Kleidungsstückes sowie die dahinterliegende textile Lieferkette vor dem Kauf durch einfaches Scannen eines Barcodes zu überprüfen.

Quelle:
dfv Mediengruppe