Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
1 Ergebnis

vti: STFI ist erfolgreich beim Recycling wertvoller textiler Verbundstoffe

Die Wiederaufbereitung textiler Abfälle gehört zu den Themen des 10. Branchentags der Textil- und Bekleidungsindustrie im Erzgebirge und im Vogtland. Am 4. November organisiert der Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (vti), Chemnitz, den Branchentag bei der C.H. Müller GmbH in Heinsdorfergrund.
Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), Chemnitz, gilt als Vorreiter bei der Wiederaufbereitung von Abfällen, die bei der Herstellung von carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK) entstehen. Voraussetzung für das CFK-Recycling ist die sich unter hohen Temperaturen vollziehende Trennung der Carbonfasern von der Matrix (Pyrolyse). Im Anschluss werden die Abfälle in einem Reißprozess weiter zu Einzelfasern aufgeschlossen. Diese werden im Kardierverfahren zum Vliesstoff verarbeitet. Ein solcher Vliesstoff lässt sich dann mit einer Intervallheißpresse zu Ausgangsmaterialien für industrielle Anwendungen verfestigen. Bei der Wiedergewinnung von Carbonfasern aus Abfällen können bis zu 80 % der für die Primärfaserherstellung notwendigen Energie gespart werden.
Eine besondere Herausforderung ist das Recycling von Smart Textiles, die metallische Fasern bzw. elektrisch leitfähige Garne enthalten. Im Rahmen einer Masterarbeit am STFI sollen die Grundlagen einer Technologie entwickelt werden, mit der Silber, Nickel oder Kupfer aus textilen Materialien herausgelöst und für die Wiederverwendung aufbereitet werden können.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: vti