Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
1 Ergebnis

HS Niederrhein: 2 Wilhelm-Lorch Förderpreise für Abschlussarbeiten

Jeweils 6000 € erhalten 2 Studierende der Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach, für ihre Abschlussarbeiten im Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik. Ausgezeichnet wurden sie am 25. Juni 2020 von der Wilhelm-Lorch-Stiftung, Frankfurt/M., die jedes Jahr im Rahmen des Forums TextilWirtschaft Preise an die bundesweit besten Abschlussarbeiten in der Textilwirtschaft vergibt sowie einzelne Hochschulprojekte fördert. In der Kategorie Technik und Mode gewann Melissa Wenning, Absolventin des Masterstudiengangs Textile Produkte, mit einer Untersuchung darüber, wie sich biologisch abbaubares Polyester für den Einsatz in Berufsbekleidung nutzen lässt. Sie erstellte die Arbeit in Kooperation mit dem Hersteller von Arbeitsbekleidung Weitblick Gottfried Schmidt OHG, Kleinostheim. In der Kategorie Wirtschaft überzeugte Marc Hübener mit einer Arbeit über das Erfolgsmodell der US-Marke Supreme, die es ohne große Werbe-Aufwendungen schafft, eine hohe Begehrlichkeit zu erzeugen. In seiner Masterarbeit, die im Bereich Management of Textile Trade and Technology geschrieben hat, stellte er fest: “Ein wesentlicher Faktor für den Erfolg ist die gewollte Verknappung“. Die renommierte Wilhelm-Lorch-Stiftung geht auf den 1966 verstorbenen Gründer des Deutschen Fachverlags, Frankfurt/M. und der Textilwirtschaft Wilhelm Lorch zurück und zeichnet jedes Jahr Nachwuchskräfte und Hochschulprojekte aus.

Quelle:
dfv Mediengruppe