From the Sector

Reset
2 results
(c) Zünd Systemtechnik AG
22.04.2022

Zünd@Texprocess 2022 – #LetsTalkWorkflow

Zünd präsentiert auf der Texprocess in Frankfurt Softwaretools für jeden Teilprozess des Textilzuschnitts im Zusammenspiel mit leistungsstarken, auf Effizienz ausgerichteten digitalen Schneidsystemen.

Ein digitalisierter und automatisierter Produktionsworkflow ist entscheidend für die wirtschaftliche und standardisierte Textil- und Bekleidungsfertigung. Dies unterstützt Zünd durch vielseitige Automatisierungslösungen, die der Schweizer Gesamtlösungsanbieter für den Textilzuschnitt auf seinem Messestand in Frankfurt vorstellen wird. Sie helfen, die Aufbereitung von Druck- und Schneiddaten zu automatisieren und zu standardisieren, unterstützen bei der Produktionsüberwachung und -analyse, steuern den Zuschnitt und vereinfachen die Entnahme von Schnittteilen und die Logistik.

Zünd präsentiert auf der Texprocess in Frankfurt Softwaretools für jeden Teilprozess des Textilzuschnitts im Zusammenspiel mit leistungsstarken, auf Effizienz ausgerichteten digitalen Schneidsystemen.

Ein digitalisierter und automatisierter Produktionsworkflow ist entscheidend für die wirtschaftliche und standardisierte Textil- und Bekleidungsfertigung. Dies unterstützt Zünd durch vielseitige Automatisierungslösungen, die der Schweizer Gesamtlösungsanbieter für den Textilzuschnitt auf seinem Messestand in Frankfurt vorstellen wird. Sie helfen, die Aufbereitung von Druck- und Schneiddaten zu automatisieren und zu standardisieren, unterstützen bei der Produktionsüberwachung und -analyse, steuern den Zuschnitt und vereinfachen die Entnahme von Schnittteilen und die Logistik.

Die modular aufgebaute Software MindCut Studio enthält alle essenziellen Funktionen für jede Prozessphase der Textil- und Bekleidungsfertigung. Die Software erkennt zuverlässig die Stoffmusterung und Materialverzug, kompensiert diesen und verschachtelt die Schnittteile platz- und materialsparend auf dem Textil. Angesichts steigender Materialkosten ist die maximale Materialausnutzung von zentraler Bedeutung. Die Software bietet flexibel die passsende Variante für den Musterabgleich, unabhängig davon, ob das Textil gestreift, kariert oder digital bedruckt ist.

Für eine effiziente Teileentnahme müssen fertig geschnittene Teile schnell und eindeutig identifizierbar sein. Projizierte Farbcodes und Teileinformationen unterstützen den Bediener beim Absortieren. Und schliesslich wird auch die Teileentnahme mittels Projektion und Monitoranzeige visuell unterstützt.  

Zünd Cutter sind fixer Bestandteil in integrierten Produktionsprozessen. Damit können Bekleidungs- und Möbelhersteller Prozesse automatisieren und gleichzeitig den Datenfluss optimieren. Das Resultat sind deutlich höhere Durchsätze, niedrigere Fehlerquoten und Arbeitskosten, was zu einer deutlich gesteigerten Wettbewerbsfähigkeit beiträgt. Dem Messepublikum stellt Zünd seinen D3 Cutter mit zwei Produktionsbalken vor. Die Balken können jeweils mit bis zu drei verschiedenen Modulen ausgerüstet werden, wodurch sich der Materialdurchsatz massiv erhöht. Die intelligente Cutter-Steuerung verteilt die Aufträge optimal und sorgt so für maximale Produktivität.

Source:

Zünd Systemtechnik AG

19.01.2022

Zünd at JEC World 2022

  • Smart Workflows for Digital Cutting & Kitting

At JEC World 2022 in Paris, Zünd presents the latest developments in modular cutting solutions for composites. Known for its expertise in digital cutting and workflow integration.
As specialist in digital cutting for composites applications, Zünd demonstrates how data management, digital cutting, and downstream processes such as picking, sorting, and kitting, can be automated intelligently and based on specific needs.

In Industry 4.0 in general and processing composites in particular, an unencumbered flow of data is key to workflow efficiency. With Zünd PreCut Center, the user is well equipped to handle the challenges of demanding manufacturing processes. The software automatically optimizes contours and adjusts cut paths depending on the material and choice of tools. With the integrated nesting function, parts are laid out automatically for optimal material utilization. Considering the high cost of materials, maximum yield is essential for economical digital cutting.

  • Smart Workflows for Digital Cutting & Kitting

At JEC World 2022 in Paris, Zünd presents the latest developments in modular cutting solutions for composites. Known for its expertise in digital cutting and workflow integration.
As specialist in digital cutting for composites applications, Zünd demonstrates how data management, digital cutting, and downstream processes such as picking, sorting, and kitting, can be automated intelligently and based on specific needs.

In Industry 4.0 in general and processing composites in particular, an unencumbered flow of data is key to workflow efficiency. With Zünd PreCut Center, the user is well equipped to handle the challenges of demanding manufacturing processes. The software automatically optimizes contours and adjusts cut paths depending on the material and choice of tools. With the integrated nesting function, parts are laid out automatically for optimal material utilization. Considering the high cost of materials, maximum yield is essential for economical digital cutting.

With Pick&Place, Zünd presents a cost-effective solution for fully automated picking and kitting of cut parts. The Pick&Place interface enables direct communication with the robot via Zünd Cut Center – ZCC, the Zünd operating software and user interface. Pick&Place makes it possible to completely automate parts removal, kitting and placing. The necessary parameters are derived from the metadata supplied with the job order.

Source:

Zünd Systemtechnik AG