Kreyenborg: Technikumsversuche auch online möglich

Kreyenborg: Technikumsversuche auch online möglich

Aufgrund von coronabedingten Reisebeschränkungen lässt sich eine persönliche Teilnahme an Versuchen häufig nicht realisieren.
Der Maschinenhersteller von Misch- und Fördertechnik Kreyenborg Plant Technology GmbH & Co. KG, Senden, bietet im Entwicklungszentrum seinen Kunden den Service von Online-Versuchen zur Trocknung und/oder Kristallisation von Thermoplasten wie z.B. PET, PLA, PA, EVOH oder PP an. Hierzu muss der Kunde mindestens 25 kg Probematerial einsenden und das genaue Testprogramm mit seinem Ansprechpartner bei Kreyenborg festlegen.
Jeder Interessent hat somit die Möglichkeit, sich von der Eignung der Infrarot-Technologie mit ihrer schnellen, direkten und effektiven Materialerwärmung für seine Aufgabenstellung zu überzeugen.
Für die Versuche stehen im Kreyenborg-Technikum sowohl ein IR-Batch zur Wärmebehandlung für Kleinversuche als auch das kontinuierlich arbeitende Infrarot-Drehrohr IRD B 180/270-135 mit einem max. Durchsatz von bis zu 700 kg/h zur Verfügung.
Zur weiteren Technikumsausrüstung gehören diverse Mischaggregate, Dosiergeräte, Extruderzuführsysteme wie Trichter und Stopfwerke sowie Analysegeräte zur Bestimmung von Materialeigenschaften des verarbeitenden Kundenmaterials.
Den Abschluss jedes Kundenversuchs bildet ein detaillierter Versuchsbericht sowie Produktmuster.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Kreyenborg online