Cematex: Neuer Präsident

Cematex: Neuer Präsident

Ernesto Maurer wurde zum neuen Präsident des European Committee of Textile Machinery Manufacturers (Cematex), Zürich/Schweiz, ernannt. Er folgt auf Fritz P. Mayer, ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter der Karl Mayer Textilmaschinenfabrik GmbH, Obertshausen, der 2016 zum Cematex-Präsidenten gewählt wurde.
In den nächsten 4 Jahren wird Maurer die Cematex durch eine weltweit herausfordernde Zeit mit 3 wichtigen Großveranstaltungen führen: Die ITMA Asia + CITME findet vom 12. - 16. Juni 2021 in Shanghai/China statt - wegen Covid-19 von Oktober 2020 auf Juni 2021 verschoben. Darauf folgt 2022 die nächste ITMA Asia + CITME ebenfalls in Shanghai und dann die ITMA 2023 in Mailand/Italien (8.-14. Juni 2023).
Maurer wurde bei der Cematex-Generalversammlung am 12. Juni 2020 gewählt. Seit 2015 ist er Präsident des Schweizerischen Textilmaschinenverbandes (Swissmem), Zürich, und seit 4 Jahren gleichzeitig Mitglied des Cematex-Vorstands und dessen 1. Vize-Präsident.
Zum 1. Vize-Präsident  wurde nun Mikael Äremann (TMAS, Stockholm/Schweden)  und zum 2. Vizepräsident Charles Bauduin (Symatex, Brüssel/Belgien) gewählt.
Cematex ist das offizielle Vertretungsorgan der nationalen Textilmaschinenverbände Europas und ist seit der 1. ITMA in 1951 für die Organisation der ITMAs und der nachfolgenden Ausgaben in Europa, Asien und China zuständig.

Quelle:
dfv Mediengruppe