Oerlikon Neumag: Optimierte Tangeleinheit für BCF-Garne

Oerlikon Neumag: Optimierte Tangeleinheit für BCF-Garne

Oerlikon Neumag, eine Marke des Segments Manmade Fibers der Oerlikon Management AG, Pfäffikon/Schweiz, stellt Weiterentwicklungen an der Tangeleinheit RoTac³ vor.
Die Tangeldüse der RoTac³ wurden strömungstechnisch optimiert, sodass bei gleicher Knotenstärke der Luftdruck um ca. 10 % im Vergleich zur Vorgängerversion gesenkt werden kann. Weiterhin sind die Lagerungen der Düsen verbessert worden. Die Tangeleinheit spart bis zu 50% Energie für die Drucklufterzeugung und führt gleichzeitig zu einer noch effizienteren BCF-Garnvertangelung. Folglich lassen sich entweder noch höhere Geschwindigkeiten oder Düsenringe mit höheren Lochzahlen fahren. Das resultiert in mehr Knoten im Garn.
Oerlikon Neumag hat seit der Markteinführung im Jahr 2015 diverse Neu- und Altanalgen mit der RoTac3 ausgerüstet. Bei der neueren BCF S8 gehört die RoTac³ zum Standardlieferumfang. Optional ist die Tangeleinheit für die einfädige Sytec One Anlage und das dreifädige S+ System.

Quelle:
dfv Mediengruppe