DuPont verkündet Gewinner der European Kevlar Innovation Awards

DuPont verkündet Gewinner der European Kevlar Innovation Awards

DuPont Personal Protection, Kvistgard/Dänemark, eine Tochtergesellschaft des Faserherstellers DuPont, Wilmington, DE/USA, hat die DuPont Kevlar Innovation Awards ins Leben gerufen, um herausragende Leistungen in Bezug auf Innovation und Design von Schutzhandschuhen aus Kevlar Aramidfaser hervorzuheben. Kevlar macht eine Vielzahl von Kleidungsstücken, Accessoires und Ausrüstungsgegenstände sicher und schnittfest – die Faser ist leicht, langlebig und äußerst robust.
Die Einsendungen wurden hinsichtlich ihrer Leistung in den Bereichen Technologiefortschritt, Innovation und Nutzen für den Träger bewertet, darunter verbesserter Schutz und Tragbarkeit sowie Komfort und Haltbarkeit. Die Preisträger demonstrierten die Vielseitigkeit von Kevlar in Handschuhen, Armstulpen und T-Shirts.
Die Gewinner in der Region EMEA sind:
• Fuchshuber Techno-Tex, Lichtenstein, für das Cutex 25013 Rundhals Shirt,
• JS Gloves Szewczyk sp. j., Milanówek/Polen für die Armstulpen Zokcl,
• ATG Gloves (Pvt.) Ltd., Katunayake/Sri Lanka, für MaxiFlex-Cut-Handschuhe,
• Seiz Technical Gloves GmbH, Metzingen, für Needle Handschuhe,
• Midas Safety Inc., Toronto/Kanada, für den Slashtec NFT FA6 Handschuh.
Die Gewinner wurden auf der Messe A+A in Düsseldorf vom 5.-8. November 2019 präsentiert.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: DuPont