Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
7 Ergebnisse

Covestro: Richard Northcote has passed away

The Chief Sustainability Officer of specialty chemicals producer Covestro AG, Leverkusen/Germany, Richard Northcote has passed away unexpectedly at the age of 58.
Northcote was a highly regarded leader in the world of sustainable development. He had a wealth of experience in the chemical and construction industries, having worked as a journalist, a corporate communications and government affairs executive, and latterly as head of the Sustainability segment. He lived and worked in a variety of European countries, the Middle East and Asia. He entered the chemical industry in 1996 with ICI and joined Covestro AG in 2009, where he served as Chief Sustainability Officer.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Covestro Obituaries management

Schiesser: Neuer CEO

Zum 1. Juli 2018 wird Andreas Lindemann neuer Vorstandsvorsitzender des Unterwäscheherstellers Schiesser AG, Radolfzell, und Mitglied des Executive Managements von Delta Galil Industries Ltd., Tel Aviv/Israel. Delta Galil hat 2012 die Schiesser AG übernommen. Lindemann folgt auf Rudolf Bündgen, der sich altersbedingt aus dem Unternehmen zurückzieht.
Lindemann war seit 2003 in verschiedenen Funktionen in der Konzernleitung des Unterwäscheherstellers Calida AG, Sursee/Schweiz tätig. Von 2011 bis 2017 war er Vorsitzender der Geschäftsleitung der Marke Calida.
Bündgen ist seit 1991 in Vertriebs- und Marketingpositionen bei Schiesser. 2008 wurde er zum CEO ernannt und richtete in dieser Position Schiesser neu aus und brachte das Unternehmen erneut auf Wachstumskurs.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Norafin: Neue Produktionsstätte in Mills River

Am 7. Juni 2018 hat der Anbieter von Spezialvliesstoffen und Composites Norafin Industries GmbH, Mildenau, die erste amerikanische Produktionsanlage eingeweiht. Am Standort in Mills River, NC/USA, wurden eine state-of-the-art Wasserstrahllinie sowie moderne Labor- und Büroräume errichtet. Bis Jahresende 2018 sollen insgesamt 45 neue Arbeitsplätze entstehen. Mit der Unterstützung von deutschen Investoren sowie der Managementbeteiligung von Norafin, wurden in den letzten 12 Monaten insgesamt 20 Mill. € in die neue Produktionsstätte investiert.
Die neue Anlage ermöglicht die Produktion von technischen Vliesstoffen mit einer Breite von bis zu 2,80 m und einem Flächengewicht zwischen 20 und 500 g/m². Es sollen Vliesstoffe aus Polyester, P84 bzw. Meta/Para-Aramiden, aber auch aus Viskose und Tencel-Lyocell hergestellt werden.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Norafin Produktionsstätte

vti: Neuer Vorsitzender

Der Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (vti), Chemnitz, wählte auf seiner Mitgliederversammlung am 12.Juni 2018 Thomas Lindner, Geschäftsführer der Strumpfwerk Lindner GmbH, Hohenstein-Ernstthal, als neuen Vorsitzenden. Er folgt Friedemar Götz, der nicht mehr kandidierte.
Dem Verband gehören gegenwärtig 180 der 350 Betriebe in den neuen Bundesländern an. Die Unternehmen beschäftigen 16.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2017 lag der Umsatz der Branche bei 1,87 Mrd. €.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: vti Vorsitzender management Thomas Lindner

IVGT/German Fashion/Wirtex: PSA-Fachgespräch in der Lieferkette

Über 100 Interessierte kamen am 6. Juni 2018 nach Frankfurt zum PSA-Fachgespräch in der Lieferkette. Unter den Gästen und Referenten befanden sich die wichtigsten deutschen Hersteller von PSA, die Vorstufe und der Textilservice, Experten aus Instituten und Zertifizierungsstellen sowie die Geschäftsführer der Verbände.
Bei der Veranstaltung wurde ein Überblick über den deutschen PSA-Markt, seine Strukturen und Perspektiven sowie neue PSA-Vertriebswege präsentiert. Dabei ging es u.a. um die Herausforderung Globalisierung, das wachsende Onlinegeschäft sowie das große Thema der digitalen Transformation in der Branche.
Thematisiert wurden auch die PSA-Verordnung sowie Fragen zu Umweltthemen, wie z.B. Textilrecycling, Schadstoffmanagement und Produktsicherheit.
Die Veranstaltung wurde gemeinsam von den Fachverbänden IVGT e.V, Frankfurt/M.; GermanFashion Modeverband Deutschland e.V., Köln, und dem Wirtschaftsverband Textil Service - WIRTEX e.V., Frankfurt/M., organisiert.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Hohenstein: Thementag Textiles Chemikalienmanagement

Die Veranstaltung „Textiles Chemikalienmanagement im Zeitalter von REACH und Co.“ der Hohenstein Institute, Bönnigheim, am 4. Juli 2018 in Bönnigheim ist speziell auf den Bedarf von Schadstoff- und Compliance-Managern, Verantwortlichen in Forschung und Entwicklung, Führungskräften in den textilen Segmenten Bekleidung, Outdoor, Dekoration, Hygiene, Automobil, Schutztextilien und technische Textilien/Vliesstoffe sowie von Führungskräften im Bereich Faserherstellung/Faserprodukte und Textilhilfsmittel zugeschnitten.
Wie in keinem anderen Wirtschaftsraum wirken die gesetzlichen Vorgaben der europäischen Chemikalienbehörde ECHA durch REACH auf Industrie, Handel und auch Verbraucher ein. Dies betrifft die Textilindustrie in besonderem Maße: hier sind die geltenden Vorgaben restriktiv gestaltet. Daraus ergeben sich für die in die Pflicht genommenen Unternehmen zahlreiche neue Herausforderungen.
Weitere Informationen unter: www.hohenstein.de

Quelle:
dfv Mediengruppe

HS Reutlingen: Frühjahrsexkursion 2018

Der Bachelor-Studiengang Textiltechnologie – Textilmanagement und der Master-Studiengang Textile Chain Research der Hochschule Reutlingen besichtigten vom vom 07. – 09. Mai 2018 mit 28 Studierenden auf der Frühjahrsexkursion die Firmen SR-Webatex GmbH, Bayreuth; Stäubli GmbH, Bayreut; Wilhelm Zuleeg GmbH, Helmbrechts; Adidas AG, Herzogenaurach und Karl Mayer Textilmaschinen GmbH, Obertshausen.
Mit großer Offenheit wurden Einblicke in die Produktion, die Produkte und die Firmenphilosophie gewährt. Durch die spannenden Besichtigungen der Produktionsanlagen konnte der Praxisbezug der textilen Ausbildung vertieft werden.
Begleitet wurde die Exkursion von Prof. Dr.-Ing. Ulrich Scholze und Prof. Dr.-Ing. Katerina Rose.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: HS Reutlingen Frühjahrsexkursion