Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
4 Ergebnisse

Rökona: Weiterer Geschäftsführer

Mit Wirkung zum 1. September 2018 wird Stephan Schumann in die Geschäftsführung der Rökona Textilwerk GmbH & Co. KG, Tübingen, Tochterunternehmen des Wäscheherstellers Gerhard Rösch GmbH, Tübingen, berufen. Er wird Verantwortung für die Bereiche Vertrieb und Marketing übernehmen. Damit verstärkt er das Führungsteam von Rökona neben Arved Westerkamp und Arnd-Gerrit Rösch. Seine Position wurde neu geschaffen.
Schumann trat im Mai 2013 als Leiter Vertrieb für das Profit Center Automotive in das Unternehmen ein und war maßgeblich am kontinuierlichen Umsatzwachstum beteiligt.

Quelle:
dfv Mediengruppe

GKD: Gutes Jahr 2017

Mit einem Umsatz von 87 Mill. € (+ 4,8 %) konnte die technische Weberei GKD – Gebr. Kufferath AG, Düren, im Geschäftsjahr 2017 den bislang zweithöchsten Umsatz in der über 90-jährigen Unternehmensgeschichte erzielen. Zu dieser starken Performance trugen alle Sparten und Regionen erfolgreich bei. Zum 5. Mal in Folge steigerte GKD auch die Investitionen in weiteres Wachstum: 5,25 Mill. € (2016: 5,1 Mill. €).
Im Bereich der Filtertechnik war die Automobilindustrie der stärkste Umsatztreiber, für die GKD in großem Umfang maßgeschneiderte Komponenten für unterschiedliche Aggregate fertigt. Zunehmende Nachfrage verzeichneten innovative Filtermedien auch in der kommunalen und industriellen Wasseraufbereitung.
GKD bedient als Nischenplayer die folgenden Bereiche: Automobil-, Chemie-, Elektronik-, Holz-, Nahrungsmittel-, Papier-, Pharma- und Textilindustrie sowie Bergbau, Luft- und Raumfahrt, Medizin- und Umwelttechnik.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: GKD Umsatz Jahresumsatz

CHT Gruppe: Umsatzrekord in 2017

Zum fünften Mal in Folge konnte der Spezialchemikalienhersteller CHT R. Beitlich GmbH, Tübingen, das Geschäftsjahr 2017 mit einem Umsatzrekord abschließen. Der Umsatz stieg um 9 % auf 456 Mill. €.
Das erfreuliche Wachstum im Vergleich zum Vorjahr resultierte vor allem aus der Akquisition der ICM Silicones Group, Cassopolis, MI/USA, einem Silikonspezialisten mit Standorten in den USA, UK, Italien und China. Mit dieser strategischen Investition hat die CHT Gruppe das bestehende Silikongeschäft mehr als verdoppelt und beabsichtigt, es weltweit maßgeblich auszubauen und neue Marktanteile hinzuzugewinnen. Darüber hinaus leistete die Geschäftsentwicklung mit der Textilindustrie in Deutschland, Brasilien, Indien, Mexiko und Pakistan einen unerwartet starken Umsatzbeitrag.
Das Betriebsergebnis (EBIT) konnte allerdings aufgrund deutlich gestiegener Rohstoffkosten die  Erwartungen nicht erfüllen.
Für 2018 wird aufgrund gestiegener Rohstoffkosten und der Verknappung einiger Rohstoffe ein eher moderates Umsatzwachstum erwartet.
Neben Akquisitionen tragen Investitionen und vor allem Innovationen zum Erreichen der Wachstumsziele bei. Die CHT Gruppe hat 2017 rund 11 Mill, € verstärkt in den Ausbau der Technologien, in moderne Fertigungsstandorte und in den Personalaufbau investiert.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: CHT CHT Group Jahresumsatz

Andritz: Übernahme von Xerium Technologies

Der internationale Technologiekonzern Andritz AG, Graz/Österreich, hat einen Vertrag zum Erwerb von Xerium Technologies, Inc., Youngsville, NC/USA, unterzeichnet. Xerium Technologies ist ein globaler Hersteller und Lieferant von Maschinengeweben (Formiersiebe, Pressfilze, Trockensiebe) und Walzenbezügen für Papier-, Tissuepapier- und Kartonmaschinen, inklusive Wartungs- und Aufrüstungsleistungen. Das Unternehmen bietet mit Smart-Technology ein ausgeklügeltes digitales Software-Tool zur Optimierung der Pressleistung mittels in den Walzenbezügen integrierter Sensoren.
Xerium beschäftigt rund 2.850 Mitarbeiter und verfügt über 28 Produktionsstätten weltweit. Das Unternehmen erzielte 2017 einen Jahresumsatz von 481 Mill US$.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Andritz Xerium Technologies Übernahme