Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
2 Ergebnisse

UN Fashion Industrie Charter for Climate Action: Erstunterzeichnung in Katowice

Am 10. Dezember 2018 wurde die UN Fashion Industrie Charter for Climate Action im Rahmen der Weltklimakonferenz (COP24) in Katowice/Polen erstmals der Weltöffentlichkeit offiziell vorgestellt.
Erklärtes Ziel der Charter ist es, den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase entlang der gesamten textilen Lieferkette kontinuierlich einzudämmen und bis 2050 komplett zu neutralisieren. In einem ersten Schritt haben sich die Erstunterzeichner zu einer Reduktion in Höhe von 30 % bis zum Jahr 2030 verpflichtet. Zu den Erstunterzeichnern zählen u.a. Sympatex, Puma SE, adidas, Mammut Sports Group AG, Hugo Boss, H&M Group, Schoeller Textiles AG, Pidigi S.P.A. sowie wichtige NGO zur Förderung von Nachhaltigkeit in der Textilindustrie wie etwa die Sustainable Apparel Coalition (SAC), Textile Exchange und die ZDHC (Zero Discharge of Hazardous Chemicals).
Die Charter enthält neben den Reduktionszielen weiterhin wichtige Einzelmaßnahmen sowie konkrete Handlungsanweisungen. Hierzu zählen z.B. die gezielte Auswahl klimafreundlicher Materialien bereits im Designprozess, das Monitoring bzw. Reporting des Klimaeffekts durch die verwendeten Rohmaterialien, die Offenlegung der bevorzugten Materialien und der jeweils eingesetzten Energiequellen sowie das Ziel, die eingesetzten Materialien nach Nutzung wieder einer werterhaltenden Kreislaufwirtschaft zuführen zu können.
 

Quelle:
dfv Mediengruppe

Sympatex: Offizieller Partner der Launch Circular Innovation Challenge

Der Hersteller von Membranen und Funktionsmaterialien Sympatex Technologies GmbH, Unterföhring, fördert als Teil des internationalen Launch-Netzwerks Projekte, die zur Etablierung einer zirkulären Wirtschaft in unserer Gesellschaft beitragen. Ziel von Launch ist es, die Lücke zwischen der ersten Idee und der finalen und erfolgreichen Marktetablierung einer nachhaltigen Innovation zu schließen. Die Förderer stammen aus den unterschiedlichsten Branchen, im Textilbereich zählt neben Sympatex auch der Bekleidungshersteller VF Corp., Greensboro, NC/USA zu den Unterstützern von Launch.
Das internationale Launch-Netzwerk veranstaltet außerdem die Circular Innovation Challenge, unter deren Gewinnern 2018 sich aus dem Textilbereich Worn Again Technologies Ltd. London/UK befindet. Das Start-up arbeitet mit einer Polymer-Recycling-Technologie an der Vermeidung von Textilabfällen und unterstützt die globale Textilbranche bei der Etablierung einer textilen Kreislaufwirtschaft.
 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Sympatex Launch-Netzwerk