Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
2 Ergebnisse

Oerlikon Barmag: 5 neue Linien zur Kapazitätserweiterung in China

Beim Hersteller von technischen Garnen Zhejiang Kingsway High-Tech Fiber Co., Ltd., Dingqiao, Haining/China, wir die Produktionskapazität um weitere 40.000 t/Jahr mit 5 neuen Linien von Oerlikon Barmag, Chemnitz, Geschäftseinheit des Segments Oerlikon Manmade Fibers der Oerlikon Management AG, Pfäffikon/Schweiz, erweitert.
Kingsway produziert bereits seit Jahren erfolgreich spezielle Qualitätsgarne ausschließlich auf Oerlikon Barmag Technisch Garnanlagen.
Auf den 21 neuen Spinnpositionen wird ein breiter Produktmix hergestellt: neben Super Low Shrinkage (SLS) und High Tenacity (HT) Garn sind auch Automotive Garne wie Seatbelt und Airbag Garn geplantIn Betrieb gehen sollen die neuen Anlagen im kommenden Jahr 2021.

Quelle:
dfv Mediengruppe

BMWi: Ausbau der Vliesstoffproduktion in Deutschland

Am 5. Juni 2020 übergab Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier übergab den ersten Förderbescheid im Rahmen des kürzlich gestarteten Förderprogramms „Vliesproduktion“. Mit den 2 geförderten neuen Meltblown-Anlagen will die Innovatec GmbH, Troisdorf, zukünftig 1.500 t/Jahr Vliesstoff zusätzlich herstellen, was eine Produktion von über 1,5 Milliarden Schutzmasken ermöglicht.
Die beiden jetzt in Betrieb genommenen Meltblown-Anlagen bei Innovatec wurden vom Vliesstoffmaschinenhersteller Oerlikon Nonwoven, ein Bereich des Technologiekonzerns Oerlikon Management AG, Pfäffikon/Schweiz, hergestellt.
Am 9. April hatte das Corona-Kabinett beschlossen, unter der Federführung des
Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) einen Arbeitsstab Produktion
einzurichten. Er wurde beauftragt, Produktionskapazitäten für persönliche
Schutzausrüstungen und Medizinprodukte in Deutschland und der EU auf- und
auszubauen, um Importabhängigkeiten im Falle einer Pandemie zu reduzieren.
Mit der zum 1. Mai in Kraft getretenen Förderung unterstützt die Bundesregierung Unternehmen, die in den Auf- und Ausbau der Vliesstoffproduktion investieren, mit einem Investitionszuschuss von 30 %. Mit dem Programm soll eine zusätzliche Produktion von 4.000 t Vlies/Jahr angereizt werden, womit jährlich 5 Mrd. Schutzmasken produziert werden können. Die geförderten Unternehmen sind verpflichtet, den Vliesstoff vordringlich an europäische Hersteller von Schutzmasken zu verkaufen.
(Bild: Kseniya Ovchinnikova/Moment via Getty Images)

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: BMWi Vliesstoffprodukten Meltblown-Vlies