Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
3 Ergebnisse

Wear2wear: Partnerschaft mit Recycling-Projekt FRIVEP

Zur Expoprotection Paris vom 6.-8. November 2018 in Paris präsentierte die Unternehmenspartnerschaft für recycelte, recycelbare sowie PFC-freie Funktionstextilien wear2wear ihren nächsten Schritt zum Aufbau einer länder- und wirtschaftsübergreifenden textilen Kreislaufwirtschaft in Europa: Französische Unternehmen und Regierungsbehörden werden zukünftig gebrauchte Arbeitsschutzbekleidung in den Textilkreislauf des Europäischen Upcycling-Konsortiums wear2wear zur werthaltigen Wiederverwendung von Polyestergewebe überführen.
Gegenstand der Kooperation, des sog. „Green Deal“, ist es, weitreichende Synergien zwischen wear2wear und FRIVEP (Filière pour le Réemploi et Recyclage des Vêtements Professionnels) zu entwickeln. Während der ersten 15-monatigen Pilotphase sammeln die französische Post, die französische Bahn (SNCF), die Stadt Paris sowie die Gendarmerie mehr als 20 t Bekleidung.
Die hierbei gewonnen Erkenntnisse werden auch dazu genutzt werden, zukünftig bereits im Bekleidungsdesign von Anfang an durch eine möglichst homogene Materialzusammensetzung den Recycling-Prozess zu erleichtern.
Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 komplett schadstofffreie, recycelte und wiederum recycelbare Funktionstextilien anzubieten.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: wear2wear concept Partnerschaft Recycling

Oerlikon: Anhaltend starkes Wachstum im 3. Quartal

Im 3. Quartal 2018 nahm der Auftragseingang des Technologiekonzerns Oerlikon Management AG, Pfäffikon/Schweiz, gegenüber dem Vorjahr um 22,2 % auf 655 Mill. sfr zu, während sich der Umsatz um 28,9 % auf 687 Mill. sfr erhöhte. Das Segment Manmade Fibers verzeichnete ein weiteres wachstumsstarkes Quartal und verzeichnete einen nochmals deutlich höheren Auftragseingang um 38,3 % auf 260 Mill. sfr und ein Umsatzplus von 58,6 % auf 314 Mill. sfr. Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug 30 Mill. sfr (Q3/2017: 17 Mill. sfr).
Nach dem starken Umsatzwachstum bei Filamentanlagen erzielte das Segment im 3. Quartal 2018 einen Rekordumsatz bei Texturierungsanlagen. Außerdem nahm der Umsatz bei Teppichgarnen (BCF) vor allem in den USA stark zu. Das Joint Venture Oerlikon Barmag Huitong Engineering Co. Ltd., Yangzhou, Jiangsu/China, sorgte ebenfalls für Neugeschäft im Markt für Polymerverarbeitung. Im Vliesstoffgeschäft realisierte das Segment im 3. Quartal Verkäufe für den Filtrationsmarkt. Zudem soll die neu eingegangene Partnerschaft mit Shaoyang Textile Machinery, Shaoyang, Hunan/China das Angebot im wettbewerbsintensiven Hygienemarkt vorantreiben.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Oerlikon: Kooperation bei Spunmelt-Anlagenlösungen

Die Geschäftseinheit Nonwoven des Segments Manmade Fibers der Oerlikon Management AG, Pfäffikon/Schweiz, kooperiert zukünftig bei Vliesstofflösungen im Hygienemarkt mit dem chinesischen Maschinen- und Anlagenbauer Shaoyang Textile Machinery, Shaoyang, Hunan/China.
Ziel der Kooperation ist es, die internationale Vermarktung von Spinnvliesanlagen für Hygieneanwendungen im Bereich der disposable Nonwoven (Einwegprodukte) außerhalb Chinas gemeinsam voranzubringen. Oerlikons Geschäftseinheit Nonwoven, Neumünster, trägt dabei zukünftig die Gesamtprojektverantwortung. Hierfür bringt das Unternehmen sein Know-how beim Plant-Engineering in die Partnerschaft mit ein, zeichnet neben der CE-Zertifizierung auch für die Produkt- und Prozessgarantien verantwortlich und übernimmt den weltweiten Kundendienst außerhalb Chinas. Shaoyang Textile Machinery liefert hingegen die Spunmelt-Anlagentechnologien.

Quelle:
dfv Mediengruppe