Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
6 Ergebnisse

DITF: PTFE-freie Outdoor- und Arbeitsbekleidung

Ressourcenschonende Materialkonzepte für Polytetrafluorethylen (PTFE)-freie Textilien wurden an den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung (DITF), Denkendorf, und am Hohenstein Institut für Textilinnovation, Bönnigheim, untersucht.
Dabei wurden alternative mikroporöse Membranlaminate auf Basis von Polypropylen (PP) und Polyester (PES) entwickelt. Diese mikroporösen Membranen haben winzig kleine Poren, durch die kein Wasser in flüssiger Form hindurchpasst. Sie sind aber groß genug, um Wassermoleküle in gasförmigem Zustand nach außen zu lassen. Das trägt entscheidend zur Schutzfunktion und zum Tragekomfort von Textilien bei. Der Vorteil mikroporöser Membranen aus PP und PES gegenüber dem bisher häufig verwendeten Fluorpolymern ist die geringere Umweltbelastung bei der Herstellung, Verarbeitung und Entsorgung.

Quelle:
dfv Mediengruppe

OutDoor by Ispo: Bereits 700 Aussteller angemeldet

Vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 findet in München erstmals die Outdoor-Fachmesse OutDoor by Ispo statt. Bereits 5 Monate vor der Veranstaltung haben sich ca. 700 Aussteller aus 36 Ländern angemeldet. Neue Partnerschaften mit wichtigen Multiplikatoren sollen das Netzwerk stärken.
Zudem soll auch ein Wissenstransfer aus anderen Bereichen die Öffnung gegenüber Branchen jenseits von Outdoor ermöglichen: Im Fokus stehen besonders Umwelt-Technologien ebenso wie digitale Handels- und Technologielösungen. Aber auch in der gedruckten und organischen Elektronik sowie der Immobilien- und Logistikbranche bestehen Anknüpfungspunkte, über die bisher ungenutzte Wachstumspotenziale erschlossen werden können. Für den Transfer der entsprechenden Themen in die Outdoor-Branche greift das Ispo-Team auf die Leitmessen im Portfolio der Messe München zurück.
Ergänzend zur Messe bietet OutDoor by ISPO eine ganzjährige Branchen-Plattform, basierend auf den digitalen und analogen Angeboten des Ispo-Netzwerks.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Vaude: Erweiterung der Geschäftsführung

Uwe Gottschalk wurde in die Geschäftsleitung beim Hersteller von Outdoorprodukten Vaude Sport GmbH & Co. KG, Tettnang, berufen. Er ist seit 3 Jahren Produktleiter. Vaude verfügt über eine sehr breite Produktpalette, die innovativ und nachhaltig ausgerichtet ist.
Die Geschäftsführung des Unternehmens besteht nun aus 4 Mitgliedern: Antje von Dewitz (Geschäftsführerin), Jan Lorch (Vertrieb und CSR), Erwin Gutensohn (Finanzen) und Uwe Gottschalk.
Bild (v.l.n.r.): Antje von Dewitz, Uwe Gottschalk, Jan Lorch, Erwin Gutensohn

Quelle:
dfv Mediengruppe

Grüezi bag: „Product of the Year“-Auszeichnung für DownWool-Schlafsack

Bei der Ispo Munich vom 3.-6. Februar 2019 in München wurde in der Kategorie Outdoor der Schlafsack „Biopod DownWool Nature“ von Grüezi bag einer Marke der Kultschlafsack GmbH, Bad Feilnbach, als „Product of the Year“ ausgezeichnet. Dieser Schlafsack ist komplett aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, der alle Anforderungen an ein Hightech-Produkt erfüllt. Von der Verpackung bis zum letzten Knopf besteht er komplett aus natürlichen und nachwachsenden Materialien. Als Isolationsmaterial dient die von Grüezi bag eigens entwickelte DownWool Füllung. DownWool ist eine innovative High-End-Füllung aus 70 % Daune und 30 % Wolle. Daune ist leicht und sorgt für eine sehr hohe Isolationsleistung. Allerdings isoliert Daune nur solange sie trocken ist. Wolle besitzt die Eigenschaft entstehende Feuchtigkeit aufzunehmen. Durch die Kombination beider Materialien entsteht ein innovatives Material mit sehr guter Isolation und einem angenehm trockenen Schlafklima bei geringem Eigengewicht.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: ISPO ISPO Munich ISPO 2019 Auszeichnung Outdoor

Ispo Munich: Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Rund 80.000 Besucher aus 120 Ländern kamen vom 3.-6. Februar 2019 zur weltweit größten Sportartikelmesse Ispo Munich nach München. Die besucherstärksten Länder waren Italien, Österreich, Frankreich, die Schweiz, Großbritannien sowie die Russische Föderation.
Neben Innovationen aus den Bereichen Wintersport, Outdoor und Fitness standen besonders die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und erstmals eSports im Focus.
Besonders die Outdoor-Branche setzt verstärkt auf ressourcenschonend hergestellte und recycelbare Produkte, die gleichzeitig eine gute Performance zeigen. Die Branche übernimmt hier eine Vorreiterrolle und Nachhaltigkeit ist für viele Hersteller von Outdoor-Produkten ein wichtiges Geschäftsmodel.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Ispo Award: Auszeichnung der innovativsten Sportprodukte

Bei der diesjährigen Sportartikelmesse Ispo Munich vom 3.-6. Februar 2019 in München wurden erneut herausragende Produkte der Sportbranche in den 5 Segmenten Health & Fitness, Outdoor, Snowsports, Team & Social Sports sowie Urban ausgezeichnet. Trends zeichnen sich besonders in der digitalen Vernetzung von Sportprodukten, im Bereich moderner Hightech-Materialien sowie in der Nachhaltigkeit bei Funktionskleidung und -schuhen ab.
Bereits in den letzten Jahren richten zudem viele Marken ihren Fokus auf Nachhaltigkeit und eine nachhaltige Produktionskette, wiederverwertbare Materialien oder den Kampf gegen Plastikmüll.
In der Kategorie Outdoor wurde der Schlafsack „Biopod DownWool Nature“ von Grüezi bag eine Marke der Kultschlafsack GmbH, Bad Feilnbach, als „Product of the Year“ ausgezeichnet. Dieser Schlafsack ist komplett aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und erfüllt alle Anforderungen an ein Hightech-Produkt.
Die 3-lagige Skijacke Sota HS Hooded Jacket von Mammut Sports Group AG, Seon/Schweiz, bekam die höchste Auszeichnung “Product of the Year” in der Kategorie Snowsports. Die Jacke besteht aus einem 4-Way Superstretch-Material aus einem beschichtetem Strickstoff mit 3D-Oberfläche, wird nahtlos verarbeitet und ist sehr atmungsaktiv und zugleich strapazierfähig.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Ispo Award Auszeichnung