Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
9 Ergebnisse

Vowalon: Innovationspreis für Oberflächenversiegelung

Während der 7. Internationalen Messe für Technische Textilien mtex+ am 29./30. Mai 2018 in Chemnitz wurde eine Oberflächenversiegelung der Vowalon Beschichtungs GmbH, Treuen, mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.
Vowalon präsentierte die Neuentwicklung „Avalon Vinyl Save“ im Rahmen der Leistungsschau „health.textil“: Der Korpus einer Physiotherapie-Liege aus der aktuellen Produktion eines belgischen Herstellers ist mit PVC-Kunstleder des Typs „VOWAled Amalfi“ bespannt. Das hoch feste und zugleich dehnbare Material ist schwer entflammbar und frei von umweltschädlichen Weichmachern. Diese Versiegelung verlängert die Lebensdauer von stark strapazierten Kunstlederpolsterungen deutlich.
Das Material ist sehr robust, antibakteriell und in über 30 Farbvarianten lieferbar. Es ist gegen Desinfektions- und Reinigungsmittel, Massage-Öle und andere Fette sowie gegen Schweiß resistent.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Messe Frankfurt: Greenshowroom und Ethnical Fashion Show werden zu Neonyt

Die Messe Frankfurt Exhibition GmbH, Frankfurt/M., verschmilzt die beiden nachhaltigen Modemessen Ethical Fashion Show Berlin und Greenshowroom unter dem Namen Neonyt. In Zusammenspiel mit der Konferenz FashionSustain sowie weiteren Events entsteht eine internationale Veranstaltung für zukunftsorientierte Bekleidung und nachhaltige Innovationen.
Die Veranstaltungen finden weiterhin im Kraftwerk in Berlin statt. Die Leitung übernahm Thimo Schwenzfeier.
Zur kommenden Ausgabe der Berlin Fashion Week vom 3.-5. Juli 2018 finden die Messen noch unter den gewohnten Namen statt.

Quelle:
dfv Mediengruppe

mtex+: Von flexibler Leiterplatte bis zu neuem Leichtbau-Sitz

Am 29./30. Mai 2018 präsentierten 147 Aussteller aus 6 Ländern im Rahmen des Messe-Doppels mtex+ und LiMA in Chemnitz innovative Produkte und Anwendungen rund um technische Textilien und Leichtbau. Zudem bot die Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten zum Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie zum Entwickeln neuer Produkt- und Geschäftsideen.
Eine Messe-Premiere war die flexible textile Leiterplatte der Norafin Industries GmbH, Mildenau. Die gut in verschiedenen Produkten integrierbare Leiterplatte ist eine Entwicklung im Rahmen des bundesweiten Zukunftsprojekts Zwanzig20. Für die Erstversorgung von Schlaganfallpatienten entwickelte die Biehler Sportswear GmbH & Co. KG, Limbach-Oberfrohna, eine Kühl-Kopfhaube.
Die Olu-Preg Composite GmbH, Oberlungwitz, zeigte Organobleche und 3D-Abstandsgewirke, die zu einem neuartigen hybriden Leichtbaumaterial kombiniert werden können. Dieses Material mit der Bezeichnung „HyperComp“ konnten Messebesucher an einem Automobilsitz sehen und testen. Schienenfahrzeug-Verkleidungsteile mit Basalt- und Bambusfasern von Hörmann Engineering GmbH, Chemnitz, sowie interaktive biobasierte Fassadenelemente für den Baubereich von der TU Chemnitz waren weitere innovative Leichtbaukomponenten.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: mtex+ LiMa Messe

Heimtextil: Textile Objektausstattung 2019

Auf der kommenden internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien Heimtextil 2019, vom 8.-11. Januar 2019 in Frankfurt/M., richten sich 500 Aussteller unter dem Titel Interior.Architecture.Hospitality speziell an die Objektbranche. Das Rahmenprogramm besteht aus Expertenführungen, informativen Vorträgen sowie der renommierten Trendaussage der Heimtextil zu Material und Interior Design. 2018 wurde das Angebot für diesen Bereich um ein neues Veranstaltungsformat ergänzt, die Interior.Architecture.Hospitality Expo in Halle 4.2. Auch 2019 wird die Expo der Mittelpunkt für die Objektausstattung auf der Heimtextil sein. Sie ist auf die Bedürfnisse von Innenarchitekten, Hoteleinrichter und Planer ausgerichtet. Präsentiert werden neue ästhetische und funktionale Lösungen für die Objektausstattung. Neu und besonders interessant für die Hotellerie wird die Erweiterung des Produktportfolios rund um das Thema Bett sein.
Auch bei den textilen Bodenbelägen gibt es innovative Lösungen für den Objektbereich. Unter der Marke Carpet by Heimtex präsentiert erneut der Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie (Heimtex) e.V., Wuppertal, auf der Heimtextil moderne Teppichböden seiner Mitglieder.
Interessant für Objektplaner und Innenarchitekten sowie wertvolle Orientierungshilfe bieten die Interior.Architecture.Hospitality Tours auf der Heimtextil.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Heimtextil Heimtextil 2019

K 2019: Komplett ausgebucht

Die Fachmesse für die Kunststoff- und Kautschukbranche K 2019 vom 16.-23. Oktober 2019 in Düsseldorf wird nach Angaben des Veranstalters erneut ausgebucht sein wird. Rund 3.000 Aussteller aus allen Kontinenten werden Innovationen aus den Bereichen „Rohstoffe und Hilfsstoffe“, „Halbzeuge, Technische Teile und verstärkte Kunststoff-Erzeugnisse“, „Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschuk-Industrie“ präsentieren. Im Fokus stehen insbesondere die Verschmelzung der digitalen Welt mit den Welten der Produktionsprozesse und neuer Produktentwicklungen sowie die weitere Förderung der Kreislaufwirtschaft.
In der Sonderschau „Plastics shape the future“ wird aufgezeigt, welche zukunftsweisenden Einsatzmöglichkeiten von Polymeren es gibt und inwieweit ihre vielfältigen Eigenschaften die Gestaltung moderner Lebensräume prägen. Im Science Campus kann man die aktuellen Aktivitäten und Ergebnisse von Hochschul- und Wissenschaftsorganisationen kennenlernen.
Weitere Informationen unter: www.k-online.com

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: K 2019 Kunststoffindustrie

Techtextil NA: High-Tex from Germany

Zum 2. Mal gastierte die „High-Tex from Germany“ vom 22. - 24. Mai 2018 auf der Techtextil North America und der Texprocess Americas in Atlanta, GA/USA. Insgesamt 66 Unternehmen präsentierten den Fachbesuchern technische Textilien, Vliesstoffe, textilverarbeitende Maschinen, Smart Textiles und Projekte aus der Textilforschung auf der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA), Berlin, durchgeführten Branchenleistungsschau. Neben dem ansprechenden Standkonzept und der unkomplizierten und guten Organisation, lobten die teilnehmenden Unternehmen vor allem die Qualität der Kontakte.
Auf rund 1.300 m² präsentierten sich die teilnehmenden Unternehmen mit eigenen Ständen, ausgewählten Exponaten auf einer zentralen „Plaza“ sowie in Rundgängen und insgesamt rund 35 Vorträgen. Ebenso gewährten u.a. die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF), Denkendorf, der Industrieverband Veredlung, Garne, Gewebe und Technische Textilien (IVGT), Frankfurt/M., Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte und Brancheninformationen.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Techtextil NA

Mouvent: strategische Partnerschaften

Mouvent, ein Joint-Venture des Herstellers von Anlagen für Verpackungs- und Etikettenhersteller Bobst Group SA, Lausanne/Schweiz, und des Anbieters von Inkjet-Komplett-Lösungen Radex AG, Grenchen/Schweiz, hat am 28. Mai 2018 strategische Partnerschaften mit Vertriebsunternehmen von Textildrucklösungen in Italien, der Türkei, Indien und China angekündigt.
Besonders die Vermarktung des Textildruckers TX801 soll vorangetrieben werden: Der kompakte TX801 druckt bis zu 8 Farben mit einer Produktivität von bis zu 200 m2/h. Beim TX801 wird ein kompaktes proprietäres Druckmodul auf der Grundlage der Cluster-Technologie von Mouvent eingesetzt, das eine gute Druckqualität bei hoher Geschwindigkeit, Präzision und Skalierbarkeit und mit einer optischen Auflösung von bis zu 2.000 dpi erzielt. Es kann auf Maschenware, Gewebe und Vliesstoff mit einer Breite von maximal 1.820 mm und einem Rollendurchmesser von bis zu 400 mm gedruckt werden.
Aufgrund der Bedeutung des italienischen Markts wurde dort von Mouvent eine Direktvertriebs- und Serviceorganisation unter der Leitung von Francesco Aprile eingerichtet. In der Türkei hat sich Mouvent mit PSC, einem 2001 gegründeten Unternehmen, zusammengeschlossen. 2003 begann das Unternehmen mit dem Verkauf und Support von digitalen Textildrucklösungen für die Textilindustrie. In China wird Jet Tech die Mouvent-Textildrucklösungen repräsentieren. In Indien hat Mouvent die Fortuna Colours & Prints LLP, Gurugram/Indien, zum Partner gewählt.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Reifenhäuser: Ausbau des Komponentenvertriebs Extrusion Systems

Auf der Kunststoffmesse NPE in Orlando, FL/USA vom 7.-11. Mai 2018 präsentierte der Maschinen- und Anlagenbauer Reifenhäuser GmbH & Co. KG, Troisdorf, die neue Business Unit (BU) Reifenhäuser Extrusion Systems.
Das neue Segment umfasst die Aktivitäten der Einheiten Reiloy, des Extruderbaus, EDS und Enka Tecnica. Reifenhäuser Extrusion Systems entwickelt und fertigt polymerführende und formgebende Teile wie Schnecken und Zylinder, Folienwerkzeuge, Extruder, Siebwechsler, Spinnvlieswerkzeuge und Spinndüsen.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Reifenhäuser Extrusion Systems

mtex+: Technische Textilien treffen Leichtbau

Am 29./30. Mai 2018 findet in Chemnitz unter dem Motto „Exzellente Verbindungen – Technische Textilien treffen Leichtbau“ das Messe-Doppels mtex+ und LiMA mit 147 Ausstellern aus 6 Ländern statt. Parallel dazu findet am 28./29. Mai 2018 die 16. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung statt. Die internationale Messe für Technische Textilien mtex+ und die Leichtbaumesse LiMA fokussieren funktionalisierte und intelligente Textilien sowie Leichtbauwerkstoffe und -produkte, digitalisierte Produktion, Verfahrens-, Prozess- und Technikentwicklung, Veredlung sowie Recycling.
Die Aussteller warten 2018 mit zahlreichen Neuheiten auf: Der Vliesstoff-Konfektionär Glatzeder zeigt Schutzanzügen aus einem neuen Material, das für Arbeit unter Extrembedingungen geeignet ist. Eine speziell für Sicherheitskräfte entwickelte Schnittschutzbekleidung präsentiert Wattana. Flexible textile Leiterplatten aus leitfähigem Vliesstoff sind eine Neuentwicklung von Norafin. Eine die Lebensdauer von Kunstleder-Polsterungen verlängernde Oberflächenversiegelung präsentiert Vowalon. Leichte interaktive Bauelemente sowie Tische und Sitzgelegenheiten aus Textilbeton stellt die TU Chemnitz vor.
Darüber hinaus bieten Sonderschauen Einblicke in innovative Entwicklungen. Erstmals auf dem Programm stehen „light.building“ zum Leichtbau in Architektur und Bauwesen und „flexible.protect“ zu Schutz- und Sicherheitstextilien für Mensch, Natur, mobile und immobile Güter. Fortgesetzt wird die bereits 2016 erfolgreiche Ausstellung „health.textil“ mit Medizin-, Gesundheits- und Wellnesstextilien.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: mtex+ Technische Textilien Leichtbau LiMA