Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
12 Ergebnisse

OutDoor by Ispo: Bereits 700 Aussteller angemeldet

Vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 findet in München erstmals die Outdoor-Fachmesse OutDoor by Ispo statt. Bereits 5 Monate vor der Veranstaltung haben sich ca. 700 Aussteller aus 36 Ländern angemeldet. Neue Partnerschaften mit wichtigen Multiplikatoren sollen das Netzwerk stärken.
Zudem soll auch ein Wissenstransfer aus anderen Bereichen die Öffnung gegenüber Branchen jenseits von Outdoor ermöglichen: Im Fokus stehen besonders Umwelt-Technologien ebenso wie digitale Handels- und Technologielösungen. Aber auch in der gedruckten und organischen Elektronik sowie der Immobilien- und Logistikbranche bestehen Anknüpfungspunkte, über die bisher ungenutzte Wachstumspotenziale erschlossen werden können. Für den Transfer der entsprechenden Themen in die Outdoor-Branche greift das Ispo-Team auf die Leitmessen im Portfolio der Messe München zurück.
Ergänzend zur Messe bietet OutDoor by ISPO eine ganzjährige Branchen-Plattform, basierend auf den digitalen und analogen Angeboten des Ispo-Netzwerks.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Assyst: 3D-Digitalisierung in allen Produktphasen

Wie Bekleidungsunternehmen die nächste Stufe der 3D-Digitalisierung erreichen und über alle Produktphasen hinweg von 3D profitieren wird der Softwareentwickler Assyst GmbH, Aschheim, auf der Fachmesse Texprocess vom 14.-17. Mai 2019 in Frankfurt/M. präsentieren. Alle relevanten 3D-Inhalte könne in einer Cloud gemeinsam bearbeitet und weiter vorangebracht werden. Aber auch die Integration der Technologien anderer Unternehmen ist ein wichtiges Thema für die erfolgreiche Digitalisierung der Branche.
Gemeinsam mit der Digital Textile Connection zeigt Assyst, wie der Zusammenschluss von Technologien im Bereich Material- und Farbdarstellung 3D auf ein neues Realitätslevel hebt und farbverbindliche Informationen über verschiedene Prozessschritte hinweg zuverlässig transportiert werden. Assyst ist erneut Teil einer Microfactory, um zu zeigen, wie Digitalisierung neue Geschäftsmodelle möglich macht.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Assyst Texprocess

Primaloft: 100 % recycelte, biologisch abbaubare Polyesterfasern

Der Hersteller von Isolationsmaterialien und Funktionstextilien PrimaLoft Inc., Latham, NY/USA, stellte auf der Ispo Munich vom 3.-6. Februar 2019 in München synthetische Isolationen und Funktionsmaterialien aus zu 100% recycelten, biologisch abbaubaren Fasern vor.
PrimaLoft Bio werden zu 100 % aus Recyclingfasern hergestellt. Dafür werden Plastikflaschen wiederaufbereitet. Die synthetischen Fasern wurden von PrimaLoft dahingehend weiterentwickelt, dass sie von in der Natur vorkommenden Mikroben abgebaut werden können. Somit werden die PrimaLoft Bio-Fasern abgebaut, sobald sie mit Mikroorganismen, wie sie auf Mülldeponien oder im Meer vorkommen, in Kontakt kommen. Während der gesamten Produktlebenszeit des Kleidungsstücks bleiben die Fasern wie gewohnt strapazierfähig.
Ab Herbst 2020 kommen die ersten Bekleidungsstücke auf den Markt. Die Partner Helly Hansen, Norrøna und Vaude präsentierten bereits erste Concept-Styles auf der Messe.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe

The North Face: Neues atmungsaktives und wasserdichtes Material

Auf der Sportartikelmesse Ispo Munich vom 3.-6. Februar 2019 in München stellte The North Face EMEA, Stabio/Schweiz, eine Marke der VF Corp., Greensboro, NC/USA, ein neues atmungsaktives, wasserdichtes Material für Sportbekleidung sowie Zelte und Handschuhe vor. Das Material mit dem Markennamen Futurelight wird mit Nanospinning-Technologie auf Basis nachhaltiger Prozesse hergestellt.
Durch das Nanospinning kann eine Membran erzeugt werden, die wesentlich luftdurchlässiger als bisherige Produkte ist. Denn durch das Verfahren entstehen Öffnungen im Nanometerbereich, die das Material besonders porös, aber auch absolut wasserdicht machen.
Zusätzlich können Produktdesigner durch die Nanospinning-Technologie Gewicht, Dehnbarkeit, Atmungsaktivität, Robustheit, Konstruktion (gewebt oder gewirkt) und Struktur an die Anforderungen von Athleten und Kunden anpassen. So kann z.B. für Aktivitäten im aeroben Bereich die Atmungsaktivität erhöht werden oder für extreme Witterungen die Wasserdichtheit.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Ispo Munich: Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Rund 80.000 Besucher aus 120 Ländern kamen vom 3.-6. Februar 2019 zur weltweit größten Sportartikelmesse Ispo Munich nach München. Die besucherstärksten Länder waren Italien, Österreich, Frankreich, die Schweiz, Großbritannien sowie die Russische Föderation.
Neben Innovationen aus den Bereichen Wintersport, Outdoor und Fitness standen besonders die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und erstmals eSports im Focus.
Besonders die Outdoor-Branche setzt verstärkt auf ressourcenschonend hergestellte und recycelbare Produkte, die gleichzeitig eine gute Performance zeigen. Die Branche übernimmt hier eine Vorreiterrolle und Nachhaltigkeit ist für viele Hersteller von Outdoor-Produkten ein wichtiges Geschäftsmodel.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Ispo Award: Auszeichnung der innovativsten Sportprodukte

Bei der diesjährigen Sportartikelmesse Ispo Munich vom 3.-6. Februar 2019 in München wurden erneut herausragende Produkte der Sportbranche in den 5 Segmenten Health & Fitness, Outdoor, Snowsports, Team & Social Sports sowie Urban ausgezeichnet. Trends zeichnen sich besonders in der digitalen Vernetzung von Sportprodukten, im Bereich moderner Hightech-Materialien sowie in der Nachhaltigkeit bei Funktionskleidung und -schuhen ab.
Bereits in den letzten Jahren richten zudem viele Marken ihren Fokus auf Nachhaltigkeit und eine nachhaltige Produktionskette, wiederverwertbare Materialien oder den Kampf gegen Plastikmüll.
In der Kategorie Outdoor wurde der Schlafsack „Biopod DownWool Nature“ von Grüezi bag eine Marke der Kultschlafsack GmbH, Bad Feilnbach, als „Product of the Year“ ausgezeichnet. Dieser Schlafsack ist komplett aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und erfüllt alle Anforderungen an ein Hightech-Produkt.
Die 3-lagige Skijacke Sota HS Hooded Jacket von Mammut Sports Group AG, Seon/Schweiz, bekam die höchste Auszeichnung “Product of the Year” in der Kategorie Snowsports. Die Jacke besteht aus einem 4-Way Superstretch-Material aus einem beschichtetem Strickstoff mit 3D-Oberfläche, wird nahtlos verarbeitet und ist sehr atmungsaktiv und zugleich strapazierfähig.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Ispo Award Auszeichnung

Invista: Nachhaltige Alternative zu Daunen

Auf der Sportartikelmesse Ispo Munich vom 3.-6. Februar 2019 in München stellt der Faserhersteller Invista S.à.r.l., Wichita, KS/USA, die neue Thermolite T-Down EcoMade-Isolierung vor. Sie bietet die Optik und die Performance von Daunen, wird jedoch zu 100 % aus recycelten Fasern hergestellt und wurde mit der Global Recycle Standard (GRS)-Zertifizierung ausgelobt. Zudem trocknet diese Isolierungen schneller, verfügt über eine bessere Feuchtigkeitsresistenz, höhere Komprimierbarkeit bei schneller Rücksprungkraft, höheres Bauschvolumen und einen höheren CLO-Wert bei Feuchte und Nässe. Thermolite T-Down EcoMade ist atmungsaktiv, bietet sehr gute Waschbeständigkeit und einen weichen Griff.
(Bild: Invista)

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Invista Nachhaltigkeit Messe Isolierung

Domotex: erstmals in USA und Mexiko

Aufgrund der wachsenden Nachfrage in Mittel- und Südamerika expandiert die weltweit führende Messe für Teppiche und Bodenbeläge Domotex in diesem Jahr erstmals nach Atlanta und Mexiko-Stadt. Als einzige nordamerikanische Messe, die sich ausschließlich auf Teppiche und Bodenbeläge konzentriert, treibt die Domotex USA das globale Networking der Branche mit führenden internationalen Herstellern voran. Als Teil der Expo CIHAC, der in Lateinamerika wichtigsten Messe für die Bauindustrie, reagiert die Domotex Mexico auf ein prognostiziertes Wachstum hinsichtlich des Angebots und der Nachfrage für Böden.
Die Domotex USA findet vom 28. Februar-2. März 2019 in Atlanta, GA/USA, und die Domotex Mexico am 15.-19. Oktober 2019 in Mexico City statt.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Oerlikon: Neue BCF-Plattformtechnologie

Auf der Fachmesse für Teppiche und Bodenbeläge Domotex, vom 11.-14. Januar 2019 in Hannover präsentierte Oerlikon Neumag, eine Marke des Segments Manmade Fibers der Oerlikon Management AG, Pfäffikon/Schweiz, die neue BCF S8 Plattformtechnologie. Mit bis zu 700 möglichen Filamenten pro Faden steigert die BCF S8 die Leistung gegenüber der bisher leistungsfähigsten Oerlikon Neumag BCF-Anlage S+ (400 Filamente). Oerlikon Neumag garantiert feine Titer bis zu 2,5 dpf. Darüber hinaus ist die Prozessgeschwindigkeit auf dem Wickler mit 3.700 m/min höher als zuvor. Dies erlaubt einen höheren Durchsatz von bis zu 15 % gegenüber Vorgängertechnologien. Aufgrund der Anlageneffizienz von 99 %, lassen sich Energieeinsparungen von bis zu 5 %/kg Garn erzielen.
Dieser Fortschritt wurde vor allem dadurch erreicht, dass der Fadenverlauf von der Spinnerei bis zur neuen großen Kühltrommel nun nahezu durchgängig begradigt worden ist. Die einzelnen Filamente sind minimaler Reibung ausgesetzt. Fadenbrüche werden so erheblich reduziert und der gesamte Produktionsprozess optimiert. Das Besondere ist auch der erstmalig gerade Fadeneinlauf in den Texturierkopf.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Domotex: Positive Aufbruchstimmung

Über 1.400 Aussteller aus mehr als 60 Nationen kamen nach am 11. – 14. Januar 2019 zur weltweit führenden Messe für Teppiche und Bodenbeläge Domotex nach Hannover, um dort ihre Innovationen zu präsentieren. Mit knapp 90 % Entscheideranteil war die Qualität der Besucher sehr hoch. Bedingt durch eine zunehmende Konzentration im Markt wurde ein leichter Besucherrückgang verzeichnet. Die Internationalität mit einem Besucheranteil aus dem Ausland von rund 70 % war wie auch in den Vorjahren weiterhin hoch.
Die nächste Domotex findet vom 10. – 13. Januar 2020 in Hannover statt.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Domotex 2019