Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
3 Ergebnisse

Polartec: Produktion mit zu 100% recycelten Materialien

Der Hersteller von Funktionsstoffen Polartec LLC, Hudson, NH/USA, verpflichtet sich zu 100% recycelten und biologisch abbaubaren Rohstoffen in der gesamten Produktlinie.
Das neue Programm resultiert aus einer Kooperation von Polartec mit dem Faserhersteller Unifi Inc., Greensboro, NC/USA, und dem Hersteller von Chemiefasern About Intrinsic Advanced Materials, LLC., San Francisco Bay Area, CA/USA. Ziel ist es vollständig recycelte und biologisch abbaubare Fleecestoffe und atmungsaktive, wasserdichte Membrane sowie andere Gestricke und Isolationsfüllungen herzustellen.
Die Kooperation ist eine Erweiterung von Polartec EcoEngineering, einem Prozess, der recycelte Rohstoffe, fortschrittliche Produktionstechnologien, logistische Effizienz sowie strenge Tests und Zertifizierungen einsetzt, um nachhaltige Textilien herzustellen. Dies umfasst unter anderem Oeko-Tex und bluesign Zertifizierungen an allen Polartec Produktions-Standorten weltweit. Die Bemühungen von Polartec EcoEngineering zielen darauf ab, einen neuen, noch höheren Standard für die Textilindustrie festzulegen.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe

adidas: Mehr Schuhe aus recyceltem Plastikmüll

2018 fertigte der Sportartikelhersteller adidas AG, Herzogenaurach, mehr als 5 Mill. Paar Schuhe, die recycelten Plastikabfall enthalten. In diesem Jahr will das Unternehmen die Zahl mehr als verdoppeln. Im Rahmen einer Kooperation des Sportartikelherstellers mit der Umweltschutzorganisation Parley for the Oceans, New York, NY/USA, wurde u.a. an Stränden – z.B. auf den Malediven – Plastikmüll eingesammelt, bevor dieser in die Ozeane gelangen konnte. adidas fertigt daraus ein Garn, das für das Obermaterial der Schuhe verarbeitet wird. Neben Schuhen produziert adidas zudem Sportbekleidung aus dem Recyclingmaterial, z.B. das Champions-League-Trikot des FC Bayern München und das Outfit von Tennisspieler Alexander Zverev bei den Australian Open.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Lenzing: Studio Center für Mode-Designer in Singapur

Der Cellulosefaserhersteller Lenzing AG, Lenzing/Österreich, schloss mit der Textil- und Mode-Vereinigung von Singapur (TaFF) eine Kooperation, die Singapurs Mode-Designern einen zentralen Platz zur Entwicklung und Präsentation von Kollektionen anbietet und zudem die Lyocellfaser Tencel bei den Konsumenten präsenter macht. Die Zusammenarbeit wurde bei der Eröffnung des Design Orchard Gebäudes durch Singapurs Handels- und Industrieminister Chan Chun Sing bekanntgegeben.
Durch die strategische Partnerschaft mit TaFF ergänzt Lenzing die Reihe von Innovations- und Applikationszentren in Asien. Dadurch können Entwicklungen von der Faser zum Garn bis hin zum Textil mit Kunden und Partnern entlang der Wertschöpfungskette vorangetrieben werden.

Quelle:
dfv Mediengruppe