Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
3 Ergebnisse

Karl Mayer: JV für Kettvorbereitungsanlagen in Indien

Der Textilmaschinenhersteller Karl Mayer Textilmaschinenfabrik GmbH, Obertshausen, unterzeichnete einen Vertrag mit Rabatex Industries und A.T.E. Enterprises Pvt. Ltd., beide in Ahmedabad/Indien, zur Gründung eines Joint Ventures. Das rechtlich selbständig geführte Unternehmen trägt den Namen Karl Mayer Textile Machinery India Pvt. Ltd. (KMTMI), hat seinen Firmensitz in Mumbai/Indien und betreibt eine Produktionsstätte in Ahmedabad. Karl Mayer hält die Mehrheit der Anteile und ist für das Management des neuen Unternehmens verantwortlich.
Die Geschäftstätigkeit der KMTMI konzentriert sich auf die Fertigung und den Verkauf von Kettvorbereitungsanlagen und Gattern hauptsächlich für den indischen Markt, sowie auf den Service und den Ersatzteilverkauf für Kettvorbereitungsanlagen und Kettenwirkmaschinen.
Durch die neu gegründete Gesellschaft wollen die Joint-Venture-Partner ihre Position und Verbreitung im indischen Markt verbessern.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Karl Mayer: Neue Raschelmaschinen zur Vliesverfestigung

Der Textilmaschinenhersteller Karl Mayer Textilmaschinenfabrik GmbH, Obertshausen, präsentiert mit der Racop-NW-Baureihe neue Raschelmaschinen zur Vliesverfestigung.
Diese Highspeed-Raschelmaschine verfestigt mit 2 oder 3 Legebarren Faservorlagen zu Vliesstoffen und bietet dabei die typischen Vorteile der Maschentechnologie gegenüber Vergleichsverfahren. So werden, anders als beim Einsatz chemischer Bindemittel, textile Eigenschaften wie Elastizität und Voluminösität erreicht. Im Vergleich zu thermischen Verfahren wird deutlich weniger Energie benötigt. Absatzchancen sieht Karl Mayer vor allem bei Mehrwegeinkaufstüten als Alternative zum Kunststoffbeutel, Hygieneartikeln wie Reinigungstüchern sowie Klettverschlüssen für Babywindeln. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten bieten zudem technische Anwendungen: Kabelummantelungen im Automobilsektor, Füll- und Dämmstoffe z.B. für Matratzen, Textiloberflächen für Teppichfliesen oder Futter- und Einlagestoffe für Schuhe und Bekleidung.
Erstmals öffentlich präsentiert wird die neue Baureihe auf einer In-house Show, die Karl Mayer an seinem Stammsitz in Obertshausen während der Techtextil 2019 vom 14.-17. Mai 2019 in Frankfurt/M. veranstaltet.

Quelle:
dfv Mediengruppe

TITV/Karl Mayer: Additive Fertigung in der Textilindustrie

Die Verbindung neuer Technologien wie 3D-Druck, auch additive Fertigung genannt, mit traditionellen Textilien birgt viele Chancen für die Produktentwicklung. Individuelle Gestaltung und Funktionalisierung von Textilien per 3D-Druck sind die ersten interessanten Anwendungen.
Um diese und weitere innovative Themenfelder langfristig zusammenzubringen, veranstaltet das Textilforschungsinstituts Thüringen-Vogtland e.V. (TITV) in Kooperation mit der Karl Mayer Textilmaschinenfabrik GmbH nach dem großen Erfolg im letzten Jahr am 13. Mai 2019 den 2. Workshop mit dem Thema „Additive Fertigung in der Textilindustrie“ in Obertshausen. 9 Referenten aus Forschung und Praxis werden das Thema additive Fertigung näher beleuchten.
Weitere Informationen unter: www.titv-greiz.de/index.php?id=workshop-additive-fertigung

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: TITV Karl Mayer