Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
3 Ergebnisse

Wilhelm-Lorch-Preis: Innovative Ideen für die Textil- und Bekleidungsindustrie

Im Rahmen des 60. Forums der TextilWirtschaft wurden am 2. Mai 2018 die Förderpreise 2018 der Wilhelm-Lorch-Stiftung in Gesamthöhe von 100.000 € in Heidelberg vergeben. Das Geld geht an begabte Nachwuchskräfte der Textil- und Bekleidungsbranche, um sie bei ihrer Aus- und Fortbildung zu unterstützen sowie an 2 Ausbildungsinstitutionen.
Aus dem Bereich Technik wurden 3 Arbeiten ausgezeichnet: Sophia Wiskott (HS Niederrhein, Mönchengladbach)  entwickelte Rucksackträger auf Basis von Flachgestricken. Mit der Digitalisierung der Wäschepflege beschäftigte sich Claudia Heller (HS für Technik und Wirtschaft, Berlin). Vera Gail (HS Niederrhein, Mönchengladbach) zeigte auf, wie beheizbare Stoffe produziert werden können.
In diesem Jahr fördert die Wilhelm-Lorch-Stiftung Projekte der Hochschule für Künste Bremen zur Anschaffung einer Säulennähmaschine und einer Einsohlnähmaschine für die Erweiterung der Schuh- und Lederwerkstatt und der Westsächsischen Hochschule Zwickau zur Anschaffung einer Einnadel-Zweifaden-Überwendlich-Nähmaschine sowie eines Plotters mit einer Standardmatte.

Quelle:
dfv Mediengruppe

HS Niederrhein: Kooperation mit staatlicher Universität Moskau

Der Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach, kooperiert künftig noch enger mit der Moskauer Staatlichen Universität für Design und Technologie, Moskau/Russland. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterschrieben am 15. Mai 2018 Prof. Dr. Lutz Vossebein, Dekan des Fachbereichs Textil- und Bekleidungstechnik, und Prof. Valentina Kostyleva, Leiterin des Lehrstuhls Schuhdesign an der Moskauer Staatlichen Universität.
Im Beisein von mehreren Professoren der Hochschule Niederrhein wurde vereinbart, die Möglichkeiten des Studierendenaustauschs zu forcieren. Die Kooperation soll den Studierenden außerdem die Möglichkeit geben, mit Unterstützung der Hochschule Niederrhein an der Staatlichen Universität Moskau kooperativ zu promovieren. Auch im Rahmen von Projektarbeiten soll es verstärkten Austausch geben.

Quelle:
dfv Mediengruppe

HS Niederrhein: 880.000 € für CTL

Die Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach, erhält bis zum Jahr 2021 eine Förderung in Höhe von 880.000 € für das Center Textillogistik (CTL), das 2017 in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gegründet wurde. Das anwendungsnahe Forschungszentrum kann mit dem jetzt zugesagten Geld zum 1. Juni 2018 die Arbeit aufnehmen. Das CTL soll Innovationstreiber für die Textilindustrie der Region sein. In Vollbesetzung werden 11 Personen, von der studentischen Hilfskraft bis zum wissenschaftlichen Mitarbeiter, für das CTL forschen und Industrieprojekte bearbeiten.

Quelle:
dfv Mediengruppe