Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
3 Ergebnisse

Lanxess: Flammschutzadditive ohne roten Phosphor

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess AG, Köln, bietet nun auch flammhemmende Polyamid 6.6-Compounds ohne roten Phosphor an.
Roter Phosphor, als etabliertes Flammschutzadditiv für Polyamid 6.6, bewirkt schon in geringen Menge eine gute flammhemmende Wirkung und beeinträchtigt kaum die mechanische Eigenschaften. Allerdings haben sich die Preise für solche Compounds zuletzt deutlich erhöht. Lanxess reagiert daher auf eine wachsende Nachfrage in der Elektro-/Elektronik- und IT-Industrie nach leistungsfähigen Materialalternativen auf Basis von Polyamid 6 und 6.6, die auf andere Weise flammgeschützt sind.
Die halogenfreien Compounds von Lanxess sind im Gegensatz zu den Produkten mit rotem Phosphor beliebig einfärbbar und neigen deutlich weniger zu Kontaktkorrosion. Weitere Materialeigenschaften sind verbesserte Kriechstromfestigkeit und höhere Flammwidrigkeit.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Lanxess AG

Gerhard Rösch: Wärmeprojekt mit Stadtwerken Tübingen

Überschüssige Abwärme aus der Textilproduktion nutzen, um damit mehrere positive Effekte zu erreichen, ist das Ziel eines innovativen Wärmeprojekts der Stadtwerke Tübingen GmbH (swt), Tübingen, und des Wäscheherstellers Gerhard Rösch GmbH, Tübingen.
In der Textilproduktion entsteht eine große Menge Abwärme. Bislang entwich diese ungenutzt durch den Kamin in die Luft. In dem neuen Projekt wird die Abluft zukünftig für das swt-Fernwärmenetz nutzbar gemacht.
Seit 2017 betreibt die Gerhard Rösch-Gruppe eine Nachbehandlungsanlage für belastete Abluft, die beim Ausrüsten der Textilien an den Spannrahmen entsteht. Ein Absaugmechanismus führt die heiße Abluft zur Nachbehandlung einer regenerativen Thermal-Oxidations-Anlage zu. Bei der Auskühlung der warmen Luft nimmt zugeführtes Heizwasser aus dem Rücklauf der Stadtwerke Wärme auf und wird erhitzt in das Wärmenetz rückgeführt. Somit wird im Energietausch die gewonnene Wärme an einen anderen Wärmeverbraucher weitergegeben. Die Gerhard Rösch-Gruppe bekommt die Wärmeeinspeisung von den swt vergütet.

Quelle:
dfv Mediengruppe

ZiTex: Verleihung von Auszeichnung an Auszubildende

Der Branchenverband ZiTex - Mode & Textil NRW, Düsseldorf, zeichnete am 24. Januar 2019 die besten jungen Fachkräfte aus dem gewerblich-technischen Bereich der Textilbranche aus.
Bei der Preisverleihung NEXT 2018 in Münster entschied eine Fachjury aus Unternehmen, den Textil- und Bekleidungsverbänden, der IG Metall und der ZiTex Mode & Textil NRW über die Preisträger. Der 1. Platz ging an Vivien Wallmeyer, die ihre Ausbildung zur Textillaborantin bei Hch. Kettelhack GmbH & Co. KG, Rheine, absolvierte. Den 2. Preis erhielt Isabel Busch, Modeschneiderin, die bei Gerry Weber International AG, Halle/Westfalen, ausgebildet wurde. Den 3. Preis bekam Luca Felix Wenzky, der seine Ausbildung zum Produktionsmechaniker Textil bei der Güth & Wolf GmbH, Gütersloh, abgeschlossen hat. Den Sonderpreis erhielt Jens Tüschenbönner, der bei der Müller Textil GmbH, Wiehl, ebenfalls zum Produktionsmechaniker ausgebildet wurde.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Auszeichnung ZiTex NRW Auszubildende