Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
1 Ergebnis

ITA: MoonFibre – Fasern aus Mondgestein

Private und staatliche Institutionen auf der gesamten Welt verfolgen derzeit eine große Vision: Die bemannte Mondstation. Die NASA hat sich 2022 als Ziel für die nächste bemannte Mondmission definiert. Das Interesse am Mond beruht auf seltenen Rohstoffvorkommen, wie Helium-3, aber auch als Sprungbrett zu Planeten, wie dem Mars.
Doch der Aufbau von Mondstationen ist mit hohem Kostenaufwand verbunden, da der Transport von einem Kilogramm Rohstoff ca. 5.000 € beträgt. Daher existieren bereits Forschungsprojekte, die die Nutzung von Mondgestein für den Bau der Mondstationen fokussieren. Verschiedene Projekte auf der gesamten Welt nutzen hierbei den 3D-Druck des Mondgesteins. Bei diesem Prozess reichen die mechanischen Festigkeiten von 3D-Drucken jedoch bei weitem nicht aus, um einen ausreichenden Schutz der Besatzung und Einrichtungen auf dem Mond zu gewährleisten.
Im Projekt MoonFibre, beim dem das Institut für Textiltechnik (ITA) und das Institut für Struktur und Leichtbau der RWTH Aachen University Hauptpartner sind, werden die Fasern direkt aus Mondgestein hergestellt. Somit könnten Bauteile aus Basaltfaserverstärkten Mondbeton oder auch Textilien, die die Weltraumstrahlung abschirmen, direkt hergestellt werden. Damit entfallen die hohen Transportkosten zum Mond.
In einem Experimentenwürfel, der auf die Internationale Raumstation ISS geschickt wird, soll erforscht werden, wie ohne Erdgravitation im Weltraum aus Mondgestein Textilfasern gesponnen werden können. Für dieses Projekt werden auch noch weitere Partner aus der Industrie gesucht.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe