Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
4 Ergebnisse

Grüezi bag: „Product of the Year“-Auszeichnung für DownWool-Schlafsack

Bei der Ispo Munich vom 3.-6. Februar 2019 in München wurde in der Kategorie Outdoor der Schlafsack „Biopod DownWool Nature“ von Grüezi bag einer Marke der Kultschlafsack GmbH, Bad Feilnbach, als „Product of the Year“ ausgezeichnet. Dieser Schlafsack ist komplett aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, der alle Anforderungen an ein Hightech-Produkt erfüllt. Von der Verpackung bis zum letzten Knopf besteht er komplett aus natürlichen und nachwachsenden Materialien. Als Isolationsmaterial dient die von Grüezi bag eigens entwickelte DownWool Füllung. DownWool ist eine innovative High-End-Füllung aus 70 % Daune und 30 % Wolle. Daune ist leicht und sorgt für eine sehr hohe Isolationsleistung. Allerdings isoliert Daune nur solange sie trocken ist. Wolle besitzt die Eigenschaft entstehende Feuchtigkeit aufzunehmen. Durch die Kombination beider Materialien entsteht ein innovatives Material mit sehr guter Isolation und einem angenehm trockenen Schlafklima bei geringem Eigengewicht.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: ISPO ISPO Munich ISPO 2019 Auszeichnung Outdoor

Ispo Award: Auszeichnung der innovativsten Sportprodukte

Bei der diesjährigen Sportartikelmesse Ispo Munich vom 3.-6. Februar 2019 in München wurden erneut herausragende Produkte der Sportbranche in den 5 Segmenten Health & Fitness, Outdoor, Snowsports, Team & Social Sports sowie Urban ausgezeichnet. Trends zeichnen sich besonders in der digitalen Vernetzung von Sportprodukten, im Bereich moderner Hightech-Materialien sowie in der Nachhaltigkeit bei Funktionskleidung und -schuhen ab.
Bereits in den letzten Jahren richten zudem viele Marken ihren Fokus auf Nachhaltigkeit und eine nachhaltige Produktionskette, wiederverwertbare Materialien oder den Kampf gegen Plastikmüll.
In der Kategorie Outdoor wurde der Schlafsack „Biopod DownWool Nature“ von Grüezi bag eine Marke der Kultschlafsack GmbH, Bad Feilnbach, als „Product of the Year“ ausgezeichnet. Dieser Schlafsack ist komplett aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und erfüllt alle Anforderungen an ein Hightech-Produkt.
Die 3-lagige Skijacke Sota HS Hooded Jacket von Mammut Sports Group AG, Seon/Schweiz, bekam die höchste Auszeichnung “Product of the Year” in der Kategorie Snowsports. Die Jacke besteht aus einem 4-Way Superstretch-Material aus einem beschichtetem Strickstoff mit 3D-Oberfläche, wird nahtlos verarbeitet und ist sehr atmungsaktiv und zugleich strapazierfähig.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Ispo Award Auszeichnung

ZiTex: Verleihung von Auszeichnung an Auszubildende

Der Branchenverband ZiTex - Mode & Textil NRW, Düsseldorf, zeichnete am 24. Januar 2019 die besten jungen Fachkräfte aus dem gewerblich-technischen Bereich der Textilbranche aus.
Bei der Preisverleihung NEXT 2018 in Münster entschied eine Fachjury aus Unternehmen, den Textil- und Bekleidungsverbänden, der IG Metall und der ZiTex Mode & Textil NRW über die Preisträger. Der 1. Platz ging an Vivien Wallmeyer, die ihre Ausbildung zur Textillaborantin bei Hch. Kettelhack GmbH & Co. KG, Rheine, absolvierte. Den 2. Preis erhielt Isabel Busch, Modeschneiderin, die bei Gerry Weber International AG, Halle/Westfalen, ausgebildet wurde. Den 3. Preis bekam Luca Felix Wenzky, der seine Ausbildung zum Produktionsmechaniker Textil bei der Güth & Wolf GmbH, Gütersloh, abgeschlossen hat. Den Sonderpreis erhielt Jens Tüschenbönner, der bei der Müller Textil GmbH, Wiehl, ebenfalls zum Produktionsmechaniker ausgebildet wurde.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Auszeichnung ZiTex NRW Auszubildende

C³: Auszeichnung mit dem Energy Globe World Award

Am 29.Januar 2019 wurde C³ – Carbon Concrete Composite in Yazd/Iran mit dem Energy Globe World Award in der Kategorie Erde ausgezeichnet. Die Jury begründete die Entscheidung mit der Bedeutung vom Schutz der Ressourcen und der Langlebigkeit von Gebäuden beim Bau mit Carbonbeton in Bezug auf die wachsende Weltbevölkerung.
C³ ist mit einem Forschungsvolumen von ca. 70 Mill. € das derzeit größte Forschungsprojekt im Bauwesen. Im Rahmen der Innovationsinitiative „Unternehmen Region“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist C³ eines von 10 geförderten Projekten innerhalb des Programms „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“. Das Innovationsnetzwerk von über 160 Partnern aus Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Verbänden hat das Ziel, den neuen Baustoff Carbonbeton zu erforschen und in die Praxis zu überführen. Bis 2021 sollen in dem Projekt alle Voraussetzungen geschaffen werden, um die völlig neue C³-Bauweise mit Carbonbeton zu etablieren.

Quelle:
dfv Mediengruppe