Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
5 Ergebnisse

Flustix: Neues Siegel für Recycling-Kunststoffe

Die Flustix GmbH, Berlin, bietet Kennzeichnungen im Plastikfrei-Bereich an und zeichnet jetzt Waren aus, die ganz oder anteilig aus Kunststoff-Rezyklaten produziert werden. Mit dem neuen Kombi-Zeichen von Flustix und DIN Certco, Gesellschaft für Konformitätsbewertung, Berlin, dem Flustix Recycled-Siegel, bietet Flustix Unternehmen eine zuverlässige und wirtschaftliche Lösung an, ihre nachhaltigen Produkte für Konsumenten auf den ersten Blick erkennbar zu machen. Ziel von Flustix Recycled ist es, die Neu-Produktion von Kunststoffen durch die Wiederverwendung bereits vorhandener Kunststoffe zu minimieren.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Recycling recycelte Fasern Flustix

SGL Carbon: Umsatzplus in 2018

Im Geschäftsjahr 2018 stieg der Umsatz des Carbonfaserherstellers SGL Group SE, Wiesbaden, um 22 % auf erstmals über 1 Mrd. €. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag mit rund 65 Mill. € um 61 % über dem Vorjahr.
Die Umsätze im Bereich Composites – Fibers & Materials (CFM) legten deutlich um 27,3 % auf 422,5 Mill. € zu. Das Wachstum ging in erster Linie auf die Effekte aus der erstmaligen Konsolidierung des ehemals At-Equity bilanzierten Joint Ventures Benteler-SGL sowie auf die Vollkonsolidierung des bislang anteilig konsolidierten Joint Ventures SGL Automotive Carbon Fibers (SGL ACF) zurück, die die Umsatzeffekte aus dem Verkauf der Anteile am ehemals vollkonsolidierten Joint Venture SGL Kümpers mehr als ausgeglichen haben. Operativ wuchs der Umsatz vor allem in den Marktsegmenten Automobil und Luftfahrt. In den Segmenten industrielle Anwendungen und textile Fasern lag dieser etwa auf Vorjahresniveau, während die Umsätze im Segment Windindustrie spürbar unter dem Vorjahr blieben.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: SGL Carbon

CCeV: Leichtbau-Konferenz auf der Hannover Messe

Industrie 4.0 ist das Motto der diesjährigen Industrie- und Investitionsgütermesse Hannover Messe vom 1.-5. April 2019 in Hannover. Begleitend zur Messe richtet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Berlin, am 2. April 2019 den 1. deutschen Lightweighting Summit aus. Die Leichtbau-Konferenz eröffnet Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, anschließend wird Keynote Speaker Prof. Dr. Hubert Jäger, Vorstandsvorsitzender des Carbon Composites e.V. (CCeV), Augsburg, Eckpunkte einer Leichtbau-Strategie für Deutschland aus Sicht der Industrie und Forschung präsentieren.
Das BMWi fördert den Leichtbau als Schlüsseltechnologie, um damit den Weg für eine noch breitere industrielle Anwendung zu ebnen.
(Bild: Prof. Dr. H. Jäger ©André Wirsig für LH Dresden)
 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: CCeV Leichtbau Konferenz Hannover Messe Messe

Oerlikon: Meltblown Spezialist investiert in Vliesstoffanlage

Zum Auftakt der Fachmesse IDEA vom 25.-28. März 2019 in Miami Beach, FL/USA,
konnte die Geschäftseinheit Nonwoven des Segments Manmade Fibers der Oerlikon Management AG, Pfäffikon/Schweiz, direkt einen Vertragsabschluss verzeichnen. Der Kunde, ein renommierter Meltblown Spezialist aus Europa, investiert in eine 2-Balken Meltblown Anlage von Oerlikons Geschäftseinheit Nonwoven, Neumünster, um der stark steigenden Nachfrage durch diese Kapazitätserweiterung gerecht zu werden. Auf der Anlage sollen zukünftig Meltblown-Vliese für eine Vielzahl von Anwendungen, insbesondere für den Filtrations- und Wischtücherbereich, produziert werden.
Der Markt für Meltblown-Vliese wächst durchschnittlich mit 6%/Jahr. Die Oerlikon Nonwoven Meltblown Technologie ermöglicht die kosteneffiziente Herstellung hochwertiger Meltblown und SMS (Spunbond-Meltblown-Spunbond)-Produkte. Stand-Alone Meltblown Anlagen produzieren Vliesstoffe für eine Vielzahl von Filtrations-, Isolierungs- Wischtuch- und Sorptionsanwendungen.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Dornbirn GFC: Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Bei der 58. Internationalen Fasertagung Dornbirn (Dornbirn-GFC) vom 11.-13. September 2019 in Dornbirn/Österreich stehen Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Focus. In über 100 Vorträgen aus Industrie und Forschung werden die neuesten Innovationen der Faser- und Textilindustrie präsentiert. Als Ideen- und Netzwerkgenerator möchte der Dornbirn-GFC im Jahr 2019 besonders auch jungen Unternehmen eine Bühne bieten und plant gemeinsam mit PricewaterhouseCoopers (PwC) ein „Startup“ Event zu veranstalten.
Die Vorträge werden die folgenden Themenschwerpunkte behandeln:
•    Faserinnovationen
•    Circular Economy und Recycling
•    Digitalisierung und Smart Textiles
•    Oberflächenmodifikation und Additive
•    Sport- und Freizeitbekleidung
•    Vliesstoffe und Technische Textilien
Begleitet werden die Vorträge in diesem Jahr von einem CEO Panel und einer Podiumsdiskussion zum Thema Digitalisierung. Das „Young Scientist Forum“ wird zum 4. Mal abgehalten und soll besonders das Netzwerk zwischen jungen Forschern fördern.
Weitere Informationen unter: www.dornbirn-gfc.com/news

Quelle:
dfv Mediengruppe