Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
5 Ergebnisse

USDA: Baumwollverarbeitung steigt weltweit

Nach Prognosen des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA), Washington DC/USA steigt die globale Baumwollverarbeitung in der Saison 2019/2020 auf ca. 27,1 Mill. t (+ 2,6 %). Der Aufschwung wird durch die niedrigeren globalen Baumwollpreise begünstigt. Der Verbrauch soll in der Saison 2019/2020 in allen führenden Ländern der Verarbeitung von Rohbaumwolle steigen, der Anteil Chinas beträgt fast 30 % des weltweiten Verbrauchs.
Das Wachstum der Baumwollverarbeitung variiert allerdings in den verschiedenen Ländern. Im Vergleich mit der Saison 2016/2017 soll der weltweite Baumwollverbrauch in der Saison 2019/2020 um 7 % steigen. Die Zunahme der Baumwollverarbeitung in China und Indien wird in diesem Zeitraum auf jeweils 5 % geschätzt, für Pakistan belaufen sich die Prognosen auf 4 %. Deutlich höher lagen die Zuwachsraten in den Ländern Bangladesch (+9 %) und Vietnam (+41 %).

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: USDA

Saurer: Solides Geschäftsergebnis für 2018

Der Textilmaschinenhersteller Saurer AG, Wattwil/Schweiz, erzielte einen Umsatz von 9,2 Mrd. RMB (1,2 Mrd. €), was einem Plus von 5,8 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Gewinn vor Steuern stieg um 15 % auf 1,15 Mrd. RMD (150 Mill. €). Beide Segmente - Saurer Spinning Solutions (+ 6,4 %) und Saurer Technologies (+ 3,7 %) - entwickelten sich im Laufe des Jahres 2018 gut.
Obwohl das Jahr von Unsicherheit geprägt war, wuchs der Umsatz in Saurers größtem Markt China um +11,2 %. Dies ist u.a. auf die hohe Nachfrage nach Zwirnmaschinen aufgrund der weiteren Expansion des Glasfasermarkts zurückzuführen. In Saurers zweitgrößtem Markt Indien, wo weiterhin die Auswirkungen der Demonetisierungspolitik und der Einführung der Goods and Services Tax zu spüren sind, sank der Umsatz um 4,8 %. Während das Gesamtwachstum in der Türkei rückläufig war (- 2,6 %), verzeichnete das Segment Spinning Solutions hier einen Umsatzanstieg. In der Region Asien (ohne China/Indien) war Bangladesch der Markt mit dem bedeutendsten Umsatzwachstum (+64,5 %). Auch in Vietnam verzeichnete die Gruppe einen Umsatzanstieg (+20,4 %). In den USA stieg der Umsatz um 33,5 %. Die Region Europa/Afrika/Andere (ohne Türkei) wies ein Wachstum von 9,3 % auf, wobei Deutschland und die Schweiz jeweils ein Umsatzplus von 34,7 % und Spanien und Portugal von jeweils rund 30 % verzeichneten.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Saurer Jahresumsatz

Interspare: 25-jähriges Jubiläum

Am 4. März 1994 gründeten Carsten Kalek und Dirk Polchow den Hersteller für komplette Ausrüstungslinien Interspare GmbH, Reinbek, und feiern in diesem Jahr das 25-jähriges Bestehen. Gestartet als 2-Mann-Startup-Unternehmen beschäftigt Interspare heute 70 Mitarbeiter. Besonders das Vertriebs- und Produktionsteam sollen noch weiter vergrößert werden.
In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen vom globalen Lieferanten für Original-Ersatzteile zum Maschinenbauer gewandelt. 2016 wurde das Firmengelände in Reinbek vergrößert und 2017 eine neue 2.000 m² große moderne Montagehalle gebaut, in der die Ausrüstungsmaschinen der Serien Artos und Krantz gefertigt und montiert werden. Im Logistikzentrum von Interspare sind ständig über 100.000 Ersatzteile vorrätig, sodass Kunden aus der ganzen Welt schnell Teile erhalten und vorhandene Maschinen weiter betreiben können. Das betrifft im Wesentlichen mehrere 1.000 Installationen von Maschinen der Marken Artos, Babcock und Krantz sowie Maschinen weiterer Hersteller.
2019 sollen Fertigung und Montage erweitert und optimiert werden, um die stetig wachsende Nachfrage nach neuen Textilmaschinen noch besser bedienen zu können. Die derzeit wichtigsten Zielmärkte sind Indien und Bangladesch. Hier hat sich gerade im vergangenen Jahr eine sehr intensive und konstruktive Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt, die zu einigen Verbesserungen und Weiterentwicklungen bei den Maschinen geführt hat und die kontinuierlich fortgesetzt werden soll.
In diesem Jahr wird Interspare auf den Fachmessen Techtextil im Mai in Frankfurt/M. und auf der ITMA im Juni in Barcelona/Spanien die neuesten Entwicklungen präsentieren.
Foto (v.l.n.r.): C. Kalek, D. Polchow

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Interspare GmbH

GOTS: Weiteres Wachstum bei Zertifizierung von Betrieben

Im Jahr 2018 stieg die Anzahl der vom Global Standard gGmbH (GOTS, Global Organic Textile Standard), Stuttgart, zertifizierten Betriebe um 14,6 % auf 5.760. Die zertifizierten Unternehmen befinden sich mittlerweile in 64 Ländern weltweit.
GOTS ist als ein weltweiter führender Standard für die gesamte Verarbeitung (vom Nachernteverfahren über Spinnen, Stricken, Weben, Färben, Ausrüsten und Konfektion) von Bekleidung und Heimtextilien aus Biofasern (wie Bio-Baumwolle und Bio-Wolle) anerkannt. Zentrale Bestimmungen beinhalten das Verbot gentechnisch veränderter Organismen (GVO), hochgefährlicher Chemikalien (wie krebserregende Azofarbstoffe und Formaldehyd) und Kinderarbeit sowie die Anforderung nach strikten Abwasserbehandlungspraktiken und sozialverantwortlichem Management.
Länder und Regionen mit dem höchsten prozentualen Wachstum der GOTS-Zertifizierungen waren Bangladesch (+29 %), Nordamerika (+25 %), Pakistan (+23 %) und Südkorea (+23 %). In Bezug auf die Gesamtzahl der GOTS zertifizierten Unternehmen wird der höchste Zuwachs aus Indien (+315) gemeldet, gefolgt von Bangladesch (+155) und Europa (+98).

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: GOTS Zertifizierung

Hohenstein: Neuer internationaler Vertriebsleiter

Der Prüfdienstleister und Forschungspartner Hohenstein Institute, Bönnigheim, führt die Abteilungen Marketing, Business Development und Vertrieb unter der Leitung von Martin Cieslik zu einer Einheit zusammen. Damit soll die interne Zusammenarbeit auch mit den 2018 neu eröffneten Laboren in Bangladesch und Indien verbessert werden.
Die Hohenstein Institute bieten Qualitätsprüfung und Zertifizierung von Textilien bis hin zu vergleichenden Warentests an. Die verschiedenen Themenfelder verantworten die Geschäftsführer Dr. Stefan Droste, Florian Girmond, Dr. Timo Hammer, Prof. Dr. Dirk Höfer, Dr. Christof Madinger sowie der Inhaber Prof. Dr. Stefan Mecheels.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Hohenstein