Mayer & Cie: Umsatzplus in 2018 trotz globaler Herausforderungen

Mayer & Cie: Umsatzplus in 2018 trotz globaler Herausforderungen

Im Geschäftsjahr 2018 konnte der Strickmaschinenhersteller Mayer & Cie. GmbH & Co. KG, Albstadt, den Umsatz um 4,8 % auf rund 110 Mill. € steigern. Nach einem sehr guten 1. Halbjahr gingen im 2. Halbjahr 2018 aufgrund der handelspolitischen Entwicklungen die Aufträge zurück. Die weiterhin schwierige Weltwirtschaftslage trübt die Aussichten auf das Jahr 2019. Durch den Aufbau des 2. Standbeins, der Produktion von Flechtmaschinen, möchte sich Mayer & Cie. zukünftig unabhängiger machen.
In der Türkei lag Anfang 2018 der Auftragseingang auf einem Höchststand, im 2. Halbjahr 2018 brach dieser dann in Folge der Abwertung der türkischen Lira ein. Zudem verunsicherte der Handelskonflikt zwischen den USA und China die gesamte Weltwirtschaft. Auswirkungen auf die Textilbranche blieben nicht aus. Beispielsweise Geschäfte mit dem Iran, das als potentiell starkes Textilland einen interessanten Markt für Mayer & Cie. darstellt, waren durch die Wiederbelebung der US-Sanktionen unmöglich.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Mayer & Cie