Mayer & Cie.: Durchwachsenes Jahr 2017

Mayer & Cie.: Durchwachsenes Jahr 2017

Der Strickmaschinenhersteller Mayer & Cie. GmbH & Co. KG, Albstadt, erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 105 Mill. € und ist damit auf Vorjahresniveau geblieben. Auch hinsichtlich der verkauften Maschinen hat das Unternehmen ähnliche Zahlen vorzuweisen wie 2016. Verantwortlich für das Ergebnis, mit dem der Strickmaschinenhersteller hinter seinen Erwartungen blieb, ist eine aufwendige hausinterne ERP-Systemumstellung.
Für das laufende Jahr erwartet Mayer & Cie. wieder eine deutliche Steigerung des Gruppenumsatzes. Außerdem stehen für 2018 die Vorbereitungen für die Integration eines Schwesterunternehmens und dessen Produkte auf dem Plan. Mayer Industries, Orangeburg, SC/USA, wurde Anfang der 1970er Jahre als Tochterunternehmen von Mayer & Cie. und Produktionsstandort für Rundstrickmaschinen gegründet und soll mittelfristig aufgelöst werden. Die Produkte von Mayer Industries sind heute Schlauchflechtmaschinen zur Herstellung von Ummantelungen von Schläuchen und sollen voraussichtlich ab 2019 in Albstadt hergestellt werden. Derzeit wird dafür die nötige Infrastruktur, insbesondere Personalkapazitäten und Produktionsstraße, vorbereitet. Durch diese Integration eines technisch verwandten Produkts soll ein zusätzliches Standbein aufgebaut werden, um vom Kerngeschäft unabhängiger zu werden.

Quelle:
dfv Mediengruppe