TITV: 6. Anwenderform Smart Textiles

TITV: 6. Anwenderform Smart Textiles

Den 160 Teilnehmern des 6. Anwenderforums Smart Textiles vom 28. Februar - 1. März 2018 in Berlin wurde eine Vielfalt von Einsatzgebieten smarter Textilien präsentiert.
Dr. Markus Burkhardt vom Hersteller von Schutz- und Sicherheitsprodukten Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth, stellte neueste Konzepte, Entwicklungen, Strategien, aber auch Integrationshürden von vernetzter digitaler PSA vor. Aus der Sicht von Uvex als Systemanbieter für PSA bieten die Digitalisierung und damit die smarten Textilien interessante Möglichkeiten, ganze Sicherheitsassistenzsysteme zu entwickeln. Eine wichtige Rolle spielt die Elektronikintegration in die PSA, wie z.B. für personalisierte Sicherheitshandschuhe, Leuchtelemente und Gestiksteuerung in Jacken oder für die Lageanalyse in smarten Schuhen.
Verbesserungsbedarf für die kommerzielle Vermarktung von Smart Textiles sieht Vera Gail vom Textilhersteller Schoeller Textil AG, Sevelen/Schweiz, u.a. beim unzureichenden Trage- und Pflegeverhalten und dem geringen Automatisierungsgrad der Fertigung. Mit E-Soft-Shell hat sich das Unternehmen gerade diesen Herausforderungen gestellt und eine aktiv beheizbare Bekleidung entwickelt.
Die Texlock GmbH, Leipzig, stellte ein superleichtes Fahrradschloss vor, das weniger als 400 g/m wiegt. Es besteht aus Hightech-Fasern mit schmutzabweisendem Außenmaterial, ist flexibel und sicher.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: TITV Anwenderform Smart textiles