Autoneum: Umsatzplus in 2017

Autoneum: Umsatzplus in 2017

Im Geschäftsjahr 2017 steigerte der Automobilzulieferer Autoneum Management AG, Winterthur/Schweiz, den Umsatz um 2,3 % auf 2.2 Mrd. sfr. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag bei 178,0 Mill. sfr (-13,2 %), wobei die Profitabilität auf Vorjahresniveau blieb.
Bei der Business Group (BG) Europe stieg der Umsatz um 6,5 % auf 887,2 Mill. sfr, während der Markteinbruch in den USA und Kanada und die damit einhergehende Reduzierung der Call-Offs bei Autoneum zu einem Umsatzrückgang bei BG North America von 4,6 % auf 966,3 Mill. sfr führte. Mit einem Plus von 14 % auf 235,9 Mill. sfr übertraf der Umsatz von BG Asia auch 2017 das Marktwachstum. BG SAMEA (Südamerika, Mittlerer Osten und Afrika) hat den Aufwärtstrend des Vorjahres nicht nur fortgesetzt, sondern sogar deutlich ausgebaut. Es erzielte ein organisches Umsatzwachstum von 29,6 % auf 114,1 Mill. sfr.
Im Einklang mit der Wachstumsstrategie „Accelerate Asia“ expandiert Autoneum in China deutlich. Bis Ende 2018 werden 4 neue Werke auf dem größten Automobilmarkt der Welt in Betrieb genommen. Zudem baute das Unternehmen seine Produktionskapazitäten in San Luis Potosí/Mexiko weiter aus, wo im Sommer 2018 die Serienproduktion für 2 deutsche Premium-Automobilhersteller startet.
Die Nachfrage nach leichtgewichtigen und multifunktionalen Komponenten für Akustik und Wärmemanagement erfordert den Bau eines neuen Werks in Europa, das im Mai 2018 in Komárom/Ungarn offiziell eröffnet werden soll.

Quelle:
dfv Mediengruppe