Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
3 Ergebnisse

Kelheim: Viskose-Spezialfaser Viloft ausgezeichnet

Das Projekt „Biologisch abbaubares feuchtes Toilettenpapier mit der Viskose-Spezialfaser Viloft“ des Cellulosefaserherstellers Kelheim Fibres GmbH, Kelheim, wurde mit dem „Leuchtturm“ des Umweltcluster Bayern ausgezeichnet. Feuchte Toilettentücher mit der Viloft-Kurzschnittfaser lösen sich aufgrund des speziellen Faserquerschnitts im Abwasserstrom sehr schnell auf und können daher bequem über die Toilette entsorgt werden. Da Viloft zu 100 % aus Zellulose besteht, sind die Tücher auch vollständig biologisch abbaubar und stellen so weder eine Belastung für die Abwassersysteme noch für die Umwelt dar.
Die Auszeichnung Leuchtturmprojekt wird jährlich vom Umweltcluster Bayern an herausragende Umwelttechnologie-Projekte mit Signalwirkung verliehen, die bereits erfolgreich umgesetzt wurden und wirtschaftlich arbeiten.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe

Textilbündnis: Erste 60 Maßnahmenpläne öffentlich

Erstmals legen die Mitglieder des Bündnisses für nachhaltige Textilien, Bonn, offen, wie sie konkret für menschenwürdige Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und faire Löhne im eigenen Unternehmen und bei ihren Lieferanten sorgen wollen. Alle dazu verpflichteten Mitglieder (insgesamt 116) haben ihre Maßnahmenpläne – die Roadmaps – für 2018 eingereicht. Die Hälfte davon wurde bereits hinsichtlich der gesetzten Ziele und konkreter Umsetzungsschritte extern überprüft. Diese Roadmaps sind nun öffentlich einsehbar. Die übrigen folgen bis September 2018.
Das Textilbündnis zielt auf substanzielle Verbesserungen entlang der globalen Textillieferketten. Daher richten sich die Maßnahmen der Mitglieder an einheitlichen, vorgegebenen Zielen aus. Die insgesamt geplanten Maßnahmen – rund 1.300 – beziehen sich u.a. auf das Risikomanagement und den Umgang mit Beschwerden, die Vermeidung gesundheitsschädlicher Chemikalien, die nachhaltige Wassernutzung oder die Durchsetzung existenzsichernder Löhne. Die Zielerreichung dokumentieren die Mitglieder in Fortschrittsberichten, die das Textilbündnis ab 2019 verbindlich veröffentlicht.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Textilbündnis Roadmap Maßnahmenplan

Covestro: Neue Produkte der Marke Insqin

Der Hersteller von Spezialchemikalien Covestro AG, Leverkusen, hat wasserbasierende Produkte der Marke Insqin entwickelt, die eine wasserbeständige und atmungsaktive Beschichtung von Textilien ermöglicht. Die neue Beschichtung wird als 2-schichtiges System aufgebracht. Dabei kommen die neuen Polyurethan-Dispersionen Impraperm DL 5249 und Impraperm DL 5310 zum Einsatz. Zusammen verbessern sie die Eigenschaften von Outdoor-Sportkleidung und bieten erhöhte Funktionalität und Komfort. Im Gegensatz zur konventionellen, lösemittelbasierten Technologie ist die neue Insqin-Lösung lösungsmittelfrei. Dadurch wird der Produktionsprozess umweltverträglicher und einfacher zu handhaben.

Quelle:
dfv Mediengruppe