Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
2 Ergebnisse

Oerlikon: Starkes Wachstum im 2. Quartal 2018

Im 2. Quartal 2018 nahm der Auftragseingang des Technologiekonzerns Oerlikon Management AG, Pfäffikon/Schweiz, gegenüber dem Vorjahr um 26,8 % auf 677 Mill. sfr zu, während sich der Umsatz um 36,6 % auf 665 Mill. sfr erhöhte. Das Segment Manmade Fibers war auch im 2. Quartal auf Erfolgskurs und verzeichnete einen deutlich höheren Auftragseingang um 45.4 % auf 282 Mill. sfr und ein Umsatzplus von 81.9 % auf 271 Mill. sfr. Das EBIT betrug 26 Mill. sfr (Q2/2017: -2 Mill. sfr). Der Markt für Filamentanlagen, der von China angeführt wird, trug am meisten zur starken Steigerung von Auftragseingang und Umsatz bei. Er wurde unterstützt durch die Gewinnung von Neukunden für Anlagen und Systeme im Bereich Texturierung, Teppichgarn (BCF) und Polymerverarbeitung. Gegenüber dem 2. Quartal 2017 verdoppelte sich der Umsatz des Segments in China, während er sich in Indien und Nordamerika verdreifachte.
Im 2. Quartal übernahm das Segment Manmade Fibers das Engineering-Unternehmen AC-Automation GmbH & Co. KG, Bernkastel-Kues. Dadurch konnte es weitere umfassende Automatisierungslösungen für Kunden in der Textilbranche integrieren. Das Segment gab zudem bekannt, seine Technologielösungen für Bändchen- und Monofilamentanlagen an die Starlinger Gruppe, Wien/Österreich, auszulagern. Damit kann es sich nun auf sein Filament-, Stapelfaser- und Vliesstoffgeschäft konzentrieren. Im Vliesstoffbereich hat das Segment einen neuen Auftrag aus Deutschland erhalten und erwartet vor allem in Europa und Asien vielversprechende Aufträge.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Oerlikon: Verkauf von Drive Systems an Dana

Der Technologiekonzern Oerlikon Management AG, Pfäffikon/Schweiz, verkauft das Segement Drive Systems an Dana Inc., Maumee, OH/USA. Der zugrundeliegende Unternehmenswert beträgt 600 Mill. sfr. Mit dieser Transaktion verfolgt Oerlikon die Strategie, sich zukünftig verstärkt auf die Segmente Oberflächenlösungen und Chemiefasern zu fokussieren.
Der Abschluss der Transaktion wird Ende 2018 oder im 1. Quartal 2019 erwartet und unterliegt den üblichen wettbewerbsrechtlichen Genehmigungen und vertraglichen Abschlussbedingungen.
Anfang Juli 2018 hat Oerlikon noch den Börsengang (IPO) des Segments Drive Systems unter dem Namen GrazianoFairfield AG lanciert. Dieser wurde aufgrund eines ungünstigen Kapitalmarktumfelds verschoben.

Quelle:
dfv Mediengruppe