Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
4 Ergebnisse

Brückner: Mehrzweck-Beschichtungsanlage in Indien in Betrieb

Eine Mehrzweck-Beschichtungsanlage für technische Textilien des Textilmaschinenherstellers Brückner Textile Technologies GmbH & Co. KG, Leonberg, wurde bei Sri Venkatalakshmi Spinners (P) Ltd. (SVS), Udumalpet/Indien, in Betrieb genommen.
Das Unternehmen begann im Dezember 2017 unter dem Namen SVS Advanced Fabrics - (SAF) mit der Produktion technischer Textilien. Das Projekt ist heute eine der modernsten und fortschrittlichsten Produktionsstätten in Indien. Das Unternehmen setzt derzeit vor allem auf Hightech-Vorbereitung für Digitaldruck, Automobilkomponenten, Funktionstextilien für Sport und Freizeit sowie textile Produkte für das Bauwesen.
Die moderne Brückner-Beschichtungsanlage hat eine sehr homogene Temperaturverteilung und wird umweltfreundlich mit Flüssiggas beheizt. Das integrierte Beschichtungsaggregat der J. Zimmer Maschinenbau GmbH, Kufstein/Österreich, mit einem hochpräzisen Magnetroll-Beschichtungssystem und einer Schablonenbeschichtungs- und Druckeinrichtung stellt in Kombination mit einem QMS-Gewichtsmesssystem der Mahlo GmbH & Co. KG, Saal a.d. Donau, sicher, dass die beschichteten Produkte (hauptsächlich Druckvorbereitung) den Spezifikationen auf hohem Niveau entsprechen.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Rieter: +11 % Umsatz in 2018

Der Textilmaschinenhersteller Rieter Holding AG, Winterthur/Schweiz, konnte im Geschäftsjahr 2018 den Umsatz um 11 % auf 1,08 Mrd. sfr steigern. Der Auftragseingang ging um 17 % auf 869 Mill. sfr zurück.
Der Geschäftsbereich Machines & Systems verzeichnete mit 468 Mill. sfr einen um 30 % geringeren Auftragseingang gegenüber Vorjahr. Die Nachfrage im Neumaschinengeschäft war von den Unsicherheiten in Asien und in der Türkei sowie der angespannten Finanzierungssituation für Kunden in den Schwellenländern geprägt.
Im Geschäftsbereich Components stiegen die Aufträge um 14 % auf 260 Mill. sfr. Im 4. Quartal 2018 lag der Auftragseingang jedoch aufgrund der schwächeren gesamtwirtschaftlichen Dynamik unter den Vorquartalen.
Der Geschäftsbereich After Sales verzeichnete mit einem Auftragseingang von 140 Mill. sfr (-9 %). In Q4/2018 lagen die Aufträge unter den Vorquartalen. Dies ist insbesondere auf den geringeren Auftragseingang bei den Installationen neuer Rieter-Maschinen zurückzuführen.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Autefa: Kundentag für Vliesstoffindustrie in Indien

Am 18. Januar 2019 veranstaltete der Textilmaschinenhersteller Autefa Solutions GmbH, Friedberg, in Mumbai/Indien einen Kundentag für die indische Vliesstoffindustrie. Der Fokus der technischen Vorträge lag auf der Spunlace-Technologie und Airlay-Anlagen, Nadellinien, Thermobondieranlagen sowie Retrofitlösungen für bestehende Anlagen.
In Indien weisen bei Vliesstoffprodukten besonders Geotextilien, Automobilprodukte, Tücher, Filter und Windeln positive Wachstumsraten auf. Typische Anwendungen für Nadelvliesstoffe sind Kunstleder und Teppiche sowie weitere Produkte für die Automobilindustrie. Schalldämmende Vliesstoffe, ebenfalls für die Automobilindustrie, werden hauptsächlich mit der Airlay-Technologie hergestellt. Insgesamt befindet sich die indische Vliesstoffindustrie in einem Aufwärtstrend mit gutem Wachstumspotential.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Autefa Vliesstoffindustrie Kundentag Indien

Brückner: Neue Wärmerückgewinnung und Abluftreinigung bei Getzner

Der Textilherstellers Getzner Textil AG, Bludenz/Österreich, hat neue Anlagen für die Abluftbehandlung an den neuen Spannrahmen in Betrieb genommen. Die vom Textilmaschinenhersteller Brückner Trockentechnik GmbH & Co. KG, Leonberg, hergestellten Anlagen reinigen die Abluft in einem mehrstufigen Verfahren. Zunächst wird im Zuge der Brückner Eco-Heat Wärmerückgewinnung heiße Zuluft für die Spannrahmen erzeugt, wodurch dort der Energieverbrauch spürbar gesenkt wird. In der zweiten Eco-Heat Wärmerückgewinnung wird Wasser für das betriebsinterne Heizsystem erwärmt, und damit, abhängig vom Heizbedarf, bis zu 85% der investierten Wärmeenergie zurückgewonnen. Im nachfolgenden Abluftwäscher Eco-Air werden die Schadstoffe aus der Abluft kondensiert und abgeschieden. Ein Schalldämpfer nach dem Abluftventilator verringert das Ausblasgeräusch auf ein Minimum.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Getzner Brückner