Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
3 Ergebnisse

Fibertex: Übernahme einer Spinnvlies-Produktion in den USA

Aus strategischen Gründen für weiteres Wachstum im nordamerikanischen Markt erwarb der Vliesstoffhersteller Fibertex Nonwovens A/S, Aalborg/Dänemark, eine neu errichtete Spinnvlies-Produktionsstätte in South Carolina/USA, mit einer Jahreskapazität von 14.000 t und Platz für weitere Produktionslinien. Es ist eine gute Ergänzung zum bestehenden Standort von Fibertex Nonwovens in Illinois/USA.
Der neue Standort wird vom Vliesstoffhersteller Mogul Nonwovens and Composites Ltd. in Gaziantep/Türkei, übernommen, der 2016 die Produktionsstätte in South Carolina errichtete. Das Werk verfügt über eine Produktionslinie mit modernster Spinnvliestechnologie, bei der die Fasern mit Hilfe von High-Speed Water-Jets verwirbelt werden. Fibertex Nonwovens verfügt über langjährige positive Erfahrungen mit dieser Technologie, die in der Vliesstoffindustrie weltweit zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Composites Germany: Weiterhin gute Aussichten bei Composites

Zum 12. Mal hat Composites Germany, Berlin, aktuelle Kennzahlen zum Markt für Faserverstärkte Kunststoffe erhoben. Befragt wurden alle Mitgliedsunternehmen der 4 großen Trägerverbände von Composites Germany: Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V., Frankfurt/M., Carbon Composites e.V., Augsburg, CFK-Valley Stade e.V., Stade, und VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien, Frankfurt/M.
Die Bewertung der aktuellen, generellen Geschäftslage bleibt weiterhin grundsätzlich positiv. Je nach Region sind aber deutlich Abschläge festzustellen. So bewerten 88 % der Befragten die aktuelle generelle Geschäftslage weltweit mit positiv oder sogar sehr positiv. Deutschland als Region wird deutlich kritischer gesehen. Hier bewerten nur 69 % der Befragten die Situation positiv. Bei der letzten Erhebung, vor etwa einem halben Jahr, hatten noch 79 % der Befragten die Situation positiv beurteilt. Auch bei der Bewertung der aktuellen Situation des eigenen Unternehmens zeigen sich Unterschiede. Hier wird die momentane Geschäftslage in Deutschland negativer beurteilt als weltweit.
In Bezug auf die Erwartungen der zukünftigen, generellen und der eigenen Geschäftslage zeigt sich ein ähnliches Bild. Die generellen Erwartungen bleiben positiv, wobei die Werte in einigen Regionen rückläufig sind.

Quelle:
dfv Mediengruppe

VDMA AG Hybride Leichtbau Technologien: Neuer Vorstand

Am 22. Januar 2019 haben die Mitglieder der VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien, Frankfurt/M., auf ihrer Mitgliederversammlung bei der Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH, Ditzingen, ihren neuen Vorstand für 2019 - 2021 gewählt. Folgende Personen wurden gewählt: Lothar Gräbener (Schuler Pressen GmbH), Marc Kirchhoff (Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH), Dr. Norbert Müller (Engel Austria GmbH), Manfred Reif (Dieffenbacher GmbH), Jochen Schmidt (Karl Mayer Technische Textilien GmbH) Klaus-Peter Welsch (Geiss AG) Martin Würtele (KraussMaffei Technologies GmbH).
In der anschließenden konstituierenden Sitzung bestimmte das Gremium Marc Kirchhoff (Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH) zu seinem Vorsitzenden. Mit Dank für die Mitwirkung in der ersten Amtsperiode seit Gründung der AG Anfang 2016 wurden der bisherige Vorsitzende Peter Egger (Engel Austria GmbH) und die Vorstandsmitglieder Nicolas Beyl (KraussMaffei Technologies GmbH) sowie Dr. Matthias Graf (Dieffenbacher GmbH) verabschiedet.
Um bei der hohen Technik- und Marktdynamik einen Überblick zur Marktentwicklung im Leichtbau weltweit zu erhalten, verfolgt die AG verschiedene Ansätze. Ein wichtiger Indikator ist die innerhalb der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany, Berlin, halbjährlich erstellte Markterhebung zu faserbasierten Composites. Angedacht sind darüber hinaus kurze Lageberichte über verschiedene Segmente des Leichtbaus.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe