Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
3 Ergebnisse

Fibertex: Übernahme einer Spinnvlies-Produktion in den USA

Aus strategischen Gründen für weiteres Wachstum im nordamerikanischen Markt erwarb der Vliesstoffhersteller Fibertex Nonwovens A/S, Aalborg/Dänemark, eine neu errichtete Spinnvlies-Produktionsstätte in South Carolina/USA, mit einer Jahreskapazität von 14.000 t und Platz für weitere Produktionslinien. Es ist eine gute Ergänzung zum bestehenden Standort von Fibertex Nonwovens in Illinois/USA.
Der neue Standort wird vom Vliesstoffhersteller Mogul Nonwovens and Composites Ltd. in Gaziantep/Türkei, übernommen, der 2016 die Produktionsstätte in South Carolina errichtete. Das Werk verfügt über eine Produktionslinie mit modernster Spinnvliestechnologie, bei der die Fasern mit Hilfe von High-Speed Water-Jets verwirbelt werden. Fibertex Nonwovens verfügt über langjährige positive Erfahrungen mit dieser Technologie, die in der Vliesstoffindustrie weltweit zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Quelle:
dfv Mediengruppe

Invista: Übernahme des Apparel and Advanced Material Bereichs durch Ruyi

Die Textil- und Bekleidungsunternehmen Shandong Ruyi Investment Holding, Jining/China, hat den Kauf des Apparel & Advanced Textil Geschäfts des Faserherstellers Invista S.à.r.l., Wichita, KS/USA, abgeschlossen. Die Transaktion umfasst alle zugehörigen Vermögenswerte und Verträge.
Das neue Unternehmen wird als The Lycra Company, eine unabhängige Tochtergesellschaft, agieren und weiterhin innovative Faser- und Technologielösungen für die Bekleidungs- und Hygieneindustrie herstellen. The Lycra Company ist nach Elastanfaser Lycra und dem bekanntesten Produkt des Unternehmens, benannt. Der Kauf beinhaltet ein umfassendes Portfolio an Verbraucher- und Handelsmarken: Lycra, Lycra HyFit, Lycra T400, L by Lycra, Coolmax, Thermolite, Elaspan, Supplex, Tactel, und Terathane.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Invista Elastanfaser Übernahme

Bamberger Kaliko: Übernahme durch Kufner Holding

Am 14. Dezember 2018 wurde die Übernahme des Textilveredlungsunternehmens Bamberger Kaliko Textile Finishing GmbH, Bamberg, durch den Hersteller von Einlagenstoffen und technischen Textilien Kufner Holding GmbH, München, unterzeichnet. Die Bamberger Kaliko hatte im Juni 2018 einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Der Standort in Bamberg soll durch die Übernahme mit den 4 Produktsegmenten und den rund 130 Mitarbeitern erhalten bleiben. Darüber hinaus sind umfangreiche Investitionen und weitere operative Maßnahmen geplant. Ziel ist es, wieder eine führende Marktposition in den bestehenden Geschäftsbereichen einzunehmen.
Durch die Einbindung in die Kufner-Gruppe, zu der unter anderem 5 Werke sowie 20 Vertriebsgesellschaften weltweit gehören, sollen zum Beispiel die Einkaufskonditionen verbessert sowie die Finanzierungsstruktur optimiert werden.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe