Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology
2 Ergebnisse

Rieter: Geringere Nachfrage nach neuen Maschinen

Von Januar – September 2018 ging der Auftragseingang des Textilmaschinenherstellers Rieter Holding AG, Winterthur/Schweiz, um 2 % auf 750 Mill. sfr zurück. Im Geschäftsbereich Machines & Systems sank der Auftragseingang im Vergleich zu den ersten 9 Monaten des Vorjahres um 12 % auf 433 Mill. sfr. Besonders im 3. Quartal 2018 nahmen diese ab (-17,6 %). Wobei in den asiatischen Ländern (ohne China, Indien und Türkei), insbesondere in Vietnam, die Nachfrage zulegte. In China war die Entwicklung stabil. Für indische Kunden nahmen die Herausforderungen bei der Finanzierung von Aufträgen zu, was zu einer Abschwächung der Nachfrage führte. In der Türkei war die Nachfrage sehr gering.
In den ersten 3 Quartalen 2018 registrierte der Geschäftsbereich After Sales einen Rückgang der Aufträge um 4 % auf 111,3 Mill. sfr. Im Geschäftsbereich Components erhöhten sich die Aufträge ‒ einschließlich der Übernahme von SSM Textilmaschinen, Horgen/Schweiz ‒ um 29 % auf 205,1 Mill sfr.

Quelle:
dfv media group

Lenzing: Übernahme der restlichen 30 % an JV in China

Der Cellulosefaserhersteller Lenzing AG, Lenzing/Österreich, beabsichtigt die verbleibenden 30 % des staatlichen Joint-Venture-Partners an ihrer chinesischen Tochtergesellschaft Lenzing (Nanjing) Fibers Co. Ltd. (LNF), Nanjing, Jiangsu/China, zu übernehmen. Nach Abschluss der Transaktion wird Lenzing die LNF zu 100 % halten. Der Joint-Venture-Partner leitete den strukturierten Verkaufsprozess in einem staatlich kontrollierten Bieterprozess ein. Der Abschluss der Transaktionsdokumente wird für Ende Oktober 2018 erwartet.
Die Übernahme der Anteile unterstützt das strategische Wachstum von Lenzing als Hersteller von Cellulose-Spezialfasern in China und weltweit.

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Lenzing Joint Venture China Cellulosefasern