Textile Technology Sektion

TextileTechnology

Tagesaktuell Branchennews und Personalia mit TextileTechnology

SGL Carbon: Rahmenvertrag mit Airbus Helicopters

Der Carbonfaserhersteller SGL Group SE, Wiesbaden, hat einen Rahmenvertrag mit dem Hubschrauber-Hersteller Airbus Helicopters Deutschland GmbH, Donauwörth, für die weitere Entwicklung von innovativen Materiallösungen aus Faserverbundwerkstoffen geschlossen.
Airbus Helicopters Deutschland und die SGL Carbon arbeiten bereits seit Jahren im Bereich der Verarbeitung von Verbundwerkstoffmaterialien für Flugzeugtüren des Airbus-Konzerns zusammen. Die Kooperation mit Airbus soll zukünftig auf Anwendungen im Helikopterbereich ausgeweitet und weiter intensiviert werden. Ein erstes, über die bestehende Zusammenarbeit hinausgehendes Einzelprojekt betrifft die Lieferung von Carbon- und Glasfasermaterialien für Strukturbauteile in Airbus-Helikoptern und ist derzeit in Vorbereitung.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: SGL Group Airbus

Techtextil: Buchungsstand der Vorgängerausgabe übertroffen

Rund 4 Monate vor Eröffnung ist die internationale Leitmesse für technische Textilien und Vliesstoffe „Techtextil“, die vom 14.-17. Mai 2019 in Frankfurt/M. stattfindet, fast ausgebucht und übertrifft erneut den Buchungsstand der Vorgängerausgabe zum gleichen Zeitpunkt.
Mit dem Special Event „Urban Living – City of the Future“ widmet die Techtextil in Zusammenarbeit mit „Creative Holland“, den Niederländischen Kreativwirtschaften, dem Leben in der Stadt der Zukunft ein eigenes Themenareal.
Mit dem Techtextil Forum bietet die Fachmesse zudem an allen 4 Messetagen ein neues Format aus Vorträgen, Diskussionen und interaktiven Angeboten. Fachbesucher erwarten Beiträge zu den Themenblöcken Nachhaltigkeit, Digitale Transformation, Smart Textiles, Urban Textiles, Composites, Technische Textilien in der Medizintechnik.

Parallel zur Techtextil bietet die Texprocess als Leitmesse für die Verarbeitung technischer Textilien und Vliesstoffe Einblicke in alle Schritte der Textilverarbeitung, einschließlich der Textilveredlung und dem Digitaldruck. Zum ersten Mal teilen sich die Techtextil und die Texprocess eine Messehalle, in der Besucher einen Einblick in den gesamten Produktionsprozess vom Material bis hin zum konfektionierten Produkt erhalten.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Techtextil Texprocess

Hohenstein: Neuer internationaler Vertriebsleiter

Der Prüfdienstleister und Forschungspartner Hohenstein Institute, Bönnigheim, führt die Abteilungen Marketing, Business Development und Vertrieb unter der Leitung von Martin Cieslik zu einer Einheit zusammen. Damit soll die interne Zusammenarbeit auch mit den 2018 neu eröffneten Laboren in Bangladesch und Indien verbessert werden.
Die Hohenstein Institute bieten Qualitätsprüfung und Zertifizierung von Textilien bis hin zu vergleichenden Warentests an. Die verschiedenen Themenfelder verantworten die Geschäftsführer Dr. Stefan Droste, Florian Girmond, Dr. Timo Hammer, Prof. Dr. Dirk Höfer, Dr. Christof Madinger sowie der Inhaber Prof. Dr. Stefan Mecheels.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Hohenstein

Lenzing: Kooperation mit der Hochschule Hof

Der Cellulosefaserhersteller Lenzing AG, Lenzing/Österreich, erweitert sein Angebot an Lösungen für die Kosmetik-, Hygiene- und Medizinbranchen. Heiko Arnold, Technikvorstand der Lenzing Gruppe, und Jürgen Lehmann, Präsident der Hochschule Hof (Saale), unterzeichneten einen Kooperationsvertrag zur Nutzung einer neuen Versuchsanlage für Vliesstoffanwendungen. Dieser läuft vorerst 5 Jahre und gibt Lenzing den Zugang zur Nutzung der Maschinen und Technologien.
Die Lenzing Gruppe wird die neue Versuchsanlage für Vliesstoffanwendungen der Hochschule Hof am Campus Münchberg ab Fertigstellung Anfang 2020 für Weiterentwicklungen und Tests ihrer Fasern nutzen und somit ihr Produktportfolio weiter ausbauen.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Lenzing Hochschule Hof

Texprocess: Fast ausgebucht

4 Monate vor Messebeginn ist die Texprozess, die internationale Leitmesse für die Verarbeitung textiler und flexibler Materialien fast ausgebucht. Fachbesucher aus der Bekleidungsindustrie, Polstermöbelhersteller sowie sämtliche Verarbeiter von Textilien erwartet vom 14.-17. Mai 2019 die Messe mit einem breiten Angebot an Maschinen und Verfahren zur Verarbeitung textiler und flexibler Materialien. Mit dem Buchungsstand übertrifft die Texprocess erneut das Ergebnis der Vorveranstaltung.
Mit Ausstellern aus aktuell 29 Ländern zeigt die Texprocess das gesamte Spektrum textiler Verarbeitungstechnologien vom Design über den Zuschnitt, Cutting, Making, Trimming, den textilen Digitaldruck, Veredlung und Finishing bis hin zu Textillogistik und Textilrecycling.
Das Schwerpunktthema der kommenden Texprocess sind Microfactories als Ansatz für eine Textilverarbeitung, die voll vernetzt ist, individualisierte Produkte erlaubt und dabei schnell, flexibel und lokal arbeitet.
Erstmals teilen sich die Texprocess und die Techtextil, die internationale Leitmesse für technische Textilien und Vliesstoffe, eine Messehalle. Die Texprocess zeigt in der Halle ihre Digital Textile Micro Factory mit je einer Produktionslinie für Bekleidung, Schuhe sowie die Verarbeitung technischer Textilien. Hinzu kommen Aussteller für Produktaufbereitung, Finishing, Textillogistik, den internen Materialfluss und Textilveredlung sowie Anbieter von Nählösungen.
Mit dem Texprocess Forum bietet die Fachmesse an allen Messetagen Expertenvorträge zu aktuellen Branchenthemen.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Texprozess 2019

Lenzing und Hyosung: Gemeinsame Kollektion

Die beiden Faserproduzenten Lenzing AG, Lenzing/Österreich (Cellulosefaserhersteller) und Hyosung Corp. (größter Elastanfaserhersteller der Welt), Seoul/Südkorea, werden auf der Sportartikelmesse Ispo in München vom 3.-6. Februar 2019 eine neue gemeinsame Stoffkollektion präsentieren.
Die Kollaboration der beiden Unternehmen kombiniert Produkte der Marken Tencel Modal von Lenzing und creora Elasthan von Hyosung.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Lenzing AG Hyosung Ispo

RadiciGroup: Messeauftritt auf der Domotex

Der Faser- und Garnhersteller RadiciGroup, Grandino/Italien, präsentiert eine aktualisierte Produktübersicht auf der Fachmesse für Teppich und Bodenbeläge Domotex, vom 11.-14. Januar 2019 in Hannover. Die RadiciGroup zeigt auf ihrem Messestand u.a. Wandteppiche des deutschen Kunden Halbmond Teppichwerke GmbH, Oelsnit, der eine neue Drucktechnologie einsetzt, um beeindruckende Bilder auf Teppichen entstehen zu lassen. Das Rohmaterial ist ein von RadiciGroup entwickeltes PA 6-Garn, das sich besonders für den 3D-Druck mit hoher Auflösung und ausgezeichneter Farbwiedergabe eignet.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: RadiciGroup Domotex

Outlast: Neue PCM-Produkte auf der Heimtextil 2019

Der Anbieter für Phase-Change-Materialien (PCM) Outlast Technologies GmbH, Heidenheim, präsentierte auf der Heimtextil vom 8.-11. Januar 2019 in Frankfurt/M. seine Technologie für ein proaktives Temperaturmanagement.
Das Unternehmen stellte Produktinnovationen basierend auf nachhaltigen Materialien vor, u.a. Artikel die als Basisträger für die temperaturregulierende Technologie 100 % recyceltes Polyester verwenden. Die Maschenware oder auch Vliesstoffe werden vollständig aus zurückgewonnenen PET-Flaschen oder recycelten Textilien produziert und entsprechen dem Global Recycle Standard (GRS).

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Outlast Heimtextil 2019

Trevira: Gutes Geschäftsjahr 2018

Das Geschäftsjahr 2018 lief gut für den Polyesterfaserhersteller Trevira GmbH, Bobingen. Trotz der weltweit eingetrübten Wachstumsperspektiven, massiver Kostensteigerungen im Bereich Rohstoffe, Additive, Energien, Frachten sowie diverser Handelskonflikte stabilisierte sich das Geschäft insgesamt auf einem guten Niveau.
Der Umsatz lag bei ca. 235 Mill. €. Insbesondere das Geschäft mit Spezialitäten wie den schwer entflammbaren Fasern und Garnen (Trevira CS) sowie den Bikomponentenfasern verlief erfreulich. Im Bereich pillarmer Bekleidungsfasern blieb das Geschäft aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hinter den Erwartungen. Der Absatz an schwer entflammbaren Fasern blieb stabil. Der Verkauf schwer entflammbarer Filamentgarne konnte sogar gesteigert werden. Nach wie vor sind die Hauptabnehmer der flammhemmenden Fasern und Filamentgarne die Hersteller in Europa (vor allem Italien, Deutschland).
Auf der Heimtextil 2019, vom 8.-11. Januar 2019 in Frankfurt/Main, präsentiert Trevira Neuentwicklungen u.a. mit dem Schwerpunkt Recycling und Nachhaltigkeit. Aus diesem Themenfeld werden schwer entflammbare Filamentgarne auf Basis recycelter PET-Flaschen vorgestellt.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Trevira GmbH Heimtextil 2019

Lauffenmühle: Präsentation nachhaltiger Gewebe

Der Textilhersteller Lauffenmühle GmbH & Co. KG, Lauchringen, präsentierte bei den Performance Days vom 28.-29. November 2018 in München erstmalig nachhaltige und für biologische Kreislaufführung sichere Gewebe und Nähzubehör, darunter einen Cradle to Cradle Certified Gold Stretch-Denim, der neben 3 weiteren Lauffenmühle-Produkten durch die Jury für das Performance Forum ausgewählt wurde.

 

Quelle:
dfv Mediengruppe
Weitere Informationen: Lauffenmühle