Aus der Branche

Zurücksetzen
3 Ergebnisse
TOP-Thema Nachhaltigkeit auf der ISPO (c) Messe München GmbH
06.02.2019

ISPO Munich weist den Weg in die Zukunft

  • Rund 80.000 Besucher aus 120 Ländern
  • Nachhaltigkeit und Digitalisierung prägen die Messe

Mit einem erfolgreichen Ergebnis von rund 80.000 Besuchern (2018: 83.606) ging die weltweit größte Sportartikelmesse, die ISPO Munich, zu Ende. Während die winterliche Stimmung einigen Besuchern die Anreise erschwerte, sorgte sie in allen 18 Hallen der Messe München für gute Stimmung. Die besucherstärksten Länder waren (in dieser Reihenfolge) Italien, Österreich, Frankreich, die Schweiz, Großbritannien sowie die Russische Föderation.

  • Rund 80.000 Besucher aus 120 Ländern
  • Nachhaltigkeit und Digitalisierung prägen die Messe

Mit einem erfolgreichen Ergebnis von rund 80.000 Besuchern (2018: 83.606) ging die weltweit größte Sportartikelmesse, die ISPO Munich, zu Ende. Während die winterliche Stimmung einigen Besuchern die Anreise erschwerte, sorgte sie in allen 18 Hallen der Messe München für gute Stimmung. Die besucherstärksten Länder waren (in dieser Reihenfolge) Italien, Österreich, Frankreich, die Schweiz, Großbritannien sowie die Russische Föderation. Neben Innovationen aus den Bereichen Wintersport, Outdoor und Fitness bekam die Branche Potenziale aufgezeigt, um für den Konsumenten von Morgen attraktiv zu bleiben. Eine wesentliche Rolle spielten dabei die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und erstmals eSports.  

2.943 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Innovationen. Das entspricht einem Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil internationaler Aussteller erreichte 2019 eine Bestmarke von 89 Prozent (2018: 88 Prozent). Zu den teilnehmerstärksten Ländern zählten Deutschland, China, Frankreich, Großbritannien, Italien, Taiwan sowie die USA.

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München: „Die ISPO Munich zeigt, dass es für Sportartikelhersteller und Sportfachhändler zahlreiche ungenutzte Potenziale gibt, die das Wachstum und vor allem die Branche selbst beflügeln können. Erfolgreich etabliert haben wir in diesem Jahr das Thema eSports.“ Aus der neuen eSports Arena wurden Vorträge und Spiele über einen eigenen Twitch-Kanal übertragen. Mehr als 300.000 Aufrufe in den letzten drei Tagen zeigen, welche Reichweiten eSports erzielen kann. Für die gesamte Sportbranche eröffnet sich damit eine große Chance, um vor allem eine jüngere Zielgruppe zu erreichen. Digitalisierung spielt dabei eine entscheidende Rolle. „Nicht digital zu denken, ist keine Option. Die Welt verändert sich, jeder von uns muss es auch tun“, appelliert Stefan Herzog, Generalsekretär des Deutschen Sportfachhandels (VDS). „Die ISPO Munich bietet dazu dem Fachhandel alles, was dieser braucht, um jetzt und auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein.“ Neue Plattformen wie ISPO Digitize, so Herzog weiter, seien die ideale Ergänzung. Seit der Premiere vor einem Jahr, ist ISPO Digitize die Plattform geworden, auf der sich Sportfachhändler und Hersteller über digitale Produkte und Services informieren können – und vor allem die Potenziale der Digitalisierung sichtbar werden. Der nächste ISPO Digitize Summit findet am 3. und 4. Juli 2019 in München statt.

Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung
„Wir alle tragen Verantwortung für unseren Planeten. Mit nachhaltigen Stoffen und Produktionsverfahren kann die Sportbranche einen Beitrag dazu leisten“, so Dittrich.  Auch der Konsument fordert verstärkt ressourcenschonend hergestellte und recycelbare Produkte. „Die Branche hat die Chance, eine Vorreiterrolle einzunehmen und ein Zeichen zu setzen, bevor gesetzliche Bestimmungen uns die Entscheidung abnehmen. Darüber hinaus ist Nachhaltigkeit heute auch ganz einfach ein Geschäftsmodell“, sagt Arne Strate, Generalsekretär der European Outdoor Group (EOG).

Weitere Informationen:
ISPO Munich
Quelle:

Messe München GmbH

creora® Black mit dem spinngefärbten Nylon MIPAN für z.B. Laufbekleidung (c) Hyosung Corporation
creora® Black mit dem spinngefärbten Nylon MIPAN für z.B. Laufbekleidung
04.01.2018

Elastanhersteller Hyosung setzt bei Sportstoffen auf Nachhaltigkeit

Innovationen gibt es für Lauf-, Bike- und Fitness- sowie für Yoga- und Outdoor-Bekleidung

creora®, die innovative Elastanmarke des koreanischen Herstellers Hyosung Corporation, wird auf der ISPO in München erstmals seine neuen Stoffinnovationen aus recycelten Materialien sowie die neue Kollektion der creora®-Elastanstoffe vorstellen.

Innovationen gibt es für Lauf-, Bike- und Fitness- sowie für Yoga- und Outdoor-Bekleidung

creora®, die innovative Elastanmarke des koreanischen Herstellers Hyosung Corporation, wird auf der ISPO in München erstmals seine neuen Stoffinnovationen aus recycelten Materialien sowie die neue Kollektion der creora®-Elastanstoffe vorstellen.

Als weltgrößter Hersteller von recyceltem Nylon und recyceltem Polyester arbeitet Hyosung stetig daran, sowohl die produktionsbedingten Abfälle als auch den Energie- und Wasserverbrauch so gut wie möglich zu reduzieren. Für die Verwendung von recycelten Materialien und der Sicherstellung einer umweltfreundlichen Produktion hat das Unternehmen das „Global Recycle Standard“-Zertifikat (GRS) erhalten.

Auf der ISPO wird der Hersteller Hyosung seine Stoffinnovation MIPAN regen aqua-X präsentieren, ein recyceltes Nylon mit kühlender Wirkung. In Kombination mit creora® Color+ eignet sich dieser Stoff besonders gut für Lauf-, Bike- und Fitnessbekleidung. Für eine höhere Chlorbeständigkeit für Schwimm- und Triathlonbekleidung wird MIPAN regen aqua-X zusätzlich mit creora® highclo™ verarbeitet.

Außerdem hat creora® das recycelte Polyester regen cotna entwickelt. In Kombination mit dem Elastan creora® Fresh eignet sich der Stoff perfekt für jede Art von Outdoor-Bekleidung.

Weitere nachhaltige Stoffe enthalten das spinngefärbte Elastan creora® Black mit dem Nylon MIPAN Black, das Durchscheineffekte etwa bei Laufbekleidung oder Unterwäsche vermeidet. Speziell für Yoga-
Bekleidung kommt das spinngefärbte Nylon creora® eco-soft zum Einsatz.

 

Weitere Informationen:
Hyosung Sportbekleidung
Quelle:

eastside communications Braintown GmbH

TINTEX Presents “NATURALLY ADVANCED” Innovations © TINTEX
TINTEX Presents “NATURALLY ADVANCED” Innovations
19.12.2017

TINTEX Presents “NATURALLY ADVANCED” Innovations

TINTEX is pleased to present its latest fabric innovations at the above salons with a new range of more than 80 qualities and styles designed for the Sportswear, Athleisure, Fashion and Underwear market sectors. The collection focusses on three jersey fabric concepts: TIMELESS, FASHIONABLE & INNOVATIVE.

TINTEX is pleased to present its latest fabric innovations at the above salons with a new range of more than 80 qualities and styles designed for the Sportswear, Athleisure, Fashion and Underwear market sectors. The collection focusses on three jersey fabric concepts: TIMELESS, FASHIONABLE & INNOVATIVE.

TINTEX is a modern industrial company based in the Porto region since 1998, producing market savvy fabrics for global designers and brands. TINTEX makes a truly sustainable range of precision, modern hybrid jersey fabrics that offer a better, Naturally Advanced choices to all its customers.

The new ‘Naturally Advanced’ position means “advancing beautiful, organic and natural materials to the next level combined with unique, hybrid ‘nature-tech’ smarts, with advanced, added value and creativity, thanks to dedicated investments that serve and secure our customer demands both now and in the seasons to come” says CEO Mario Jorge. New innovations, which include the ISPO Best Product Award i (SOFT EQUIPMENT category) in TexTrends for fall winter 19/20, maintain and upgrade the honest but hi-tech sustainable organics that is at the heart of the TINTEX DNA to create better, smarter eco-materials, always with new levels of performance and hi-tech smarts, thanks to its expertise in specialist dyeing and finishing techniques, coatings and applications. These are all researched, designed and made using the latest equipment and processes. This season the new TINTEX collection plays with new colour balance techniques that deploy the benefits of chromotherapy for welbeing alongside skin safe materials and finishings.

The collection uses up to 90% of new smart and sustainable materials and include: Tencel, Modal & Micromodal, Organic Cottons, Supima cottons, Seacell fibres, Natural organic linens and the new, full colour ECOTEC® yarns by Marchi & Fildi, a smarter cotton made from pre-consumer clippings that in manufacture save up to 79% water. This season TINTEX is also introducing the new ECOTEC® yarn Phoenix (50% ECOTEC®, 50% recycled polyester, NM1/50 GRS-certified) for open, light and dry textures. Wellbeing credentials are guaranteed with Tessile e Salute certifications, TINTEX also presents new developments using the ROICA™ Eco Smart family of ecosustainable stretch yarns with certificated credentials. This family of yarns claim the world-first GRS certified ROICA™ premium stretch yarn that comes at least 50% from recycled pre-consumer waste.

The newest introduction for second skin qualities and for products to the athleisure market within TINTEX collection is ROICA™ Feel Good family that promises a new level of performance with ‘feelgood comfort’ and freshness.

For colouration effects, we can use the ROICA™ Colour Perfect family of yarns to create a flawless and responsible finish to dyed performance stretch assortments. Colours to Tranquilize, to Activate the Senses, to Recharge, to Energize.

Key highlights include: changeant effects (yarn and dyeing solutions), thermosensitive (reds/ blues) coatings, UV sensitive coatings and colourful coated patterns, extra fine and semi-transparent jerseys, but also, compact and fluid qualities.

 

 

 

Weitere Informationen:
TINTEX ROICA ISPO
Quelle:

GB Network