Messe Frankfurt Features

In Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt bietet Ihnen TextinationLogo Heimtextil
ausgewählte Themen & Trends zu verschiedenen Messen:

HEIMTEXTIL 2019

Gesünder schlafenSmarter schlafen, gesünder leben:
Heimtextil präsentiert „Zukunft des Schlafens“

Eine ausgewogene Ernährung und ausreichende Bewegung gehören wie selbstverständlich zu einer gesunden Lebensweise. Noch immer aber wird einer der wichtigsten Bausteine für dauerhaftes physisches und psychisches Wohlergehen vernachlässigt: der erholsame Schlaf. Zur kommenden Heimtextil (8. bis 11. Januar 2019) steht er deshalb erstmals im besonderen Fokus. Und mehr noch: Die internationale Fachmesse für Wohnund Objekttextilien in Frankfurt am Main gewährt damit einen umfassenden Einblick in die „Zukunft des Schlafens“. 

Laut einer im vergangenen Jahr für die Techniker Krankenkasse erstellten Forsa-Untersuchung schläft jeder dritte Erwachsene in Deutschland mittelmäßig, schlecht oder gar sehr schlecht. „Das überrascht mich nicht“, sagt Dr. Alfred Wiater, ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM). „Zahlreiche Studien belegen inzwischen, dass wir immer schlechter schlafen.“ Laut Dr. Wiater sind die Gründe dafür ebenso facettenreich wie mancher Traum: zu viel Licht oder störende Geräusche, ein permanent erhöhtes Erregungslevel infolge der Digitalisierung oder generelles Unvermögen, entspannen und abschalten zu können.

Das Problem: Wer nicht gut schläft, kann selbst bei ausreichender sportlicher Betätigung und guter Ernährung krank werden. Neben physischen und psychischen Leiden wie Herzkreislauferkrankungen, Stoffwechselstörungen oder Angstzuständen vermindert eine nicht ausreichende nächtliche Erholung auch die Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer und Leistungskraft; das kann im Ergebnis zu Einschränkungen im beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld führen. „Beim Thema Schlaf denken viele immer noch zu kurz“, sagt Dr. Alfred Wiater.  ... mehr lesen


Heimtextil: Exklusive Services für Raumausstatter und Bettenfachhändler

„Heimtextil Insider“ feiert Jubiläum: Zum zehnten Mal lädt die Heimtextil (8. bis 11. Januar 2019) Raumausstatter aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Norditalien zum kostenfreien Besucherprogramm „Heimtextil Insider“ ein. Ebenso erhalten Bettenfachhändler im Rahmen von „Bed’n Excellence“ einen VIP-Status und erleben die Heimtextil auf besonders komfortable Weise. Ab sofort können sich interessierte Branchenteilnehmer für die beiden Service-Angebote kostenfrei online anmelden.

Neu ist zur kommenden Heimtextil der Standort des Insider-Areals in der Halle 8.0. Dabei dient das „Insider Café“ als Anlaufstation für die Teilnehmer des Besucherprogramms. „Zur Heimtextil 2019 haben wir das Messekonzept und die Hallenstruktur grundlegend überarbeitet. Für Raumausstatter wird künftig die Halle 8.0 mit dem Produktsegment ‚Window & Interior Decoration‘ zum Fixpunkt. Hier treffen sie auf renommierte Anbieter von Gardinen, Teppichen sowie Sonnenschutzund Dekosystemen. Ebenso sind rund 40 internationale Editeure und das DecoTeam mit Möbel- und Dekostoffen vertreten. Das Produktangebot für die Zielgruppe der Raumausstattter runden schließlich die Tapetenhersteller in der Halle 3.1 ab“, sagt Sabine Scharrer, Leiterin der Heimtextil der Messe Frankfurt. Neben Raumausstattern und ihren Mitarbeitern sind auch Meisterschüler des Raumausstatterhandwerks zur Teilnahme am „Heimtextil Insider“ eingeladen. ... mehr lesen

Besucherprogramm Raumausstatter und Bettenfachhändler

Editeure HeimtextilHeimtextil präsentiert 40 Editeure auf neuer Fläche

Erstmals bündelt die Heimtextil (8. bis 11. Januar 2019) alle teilnehmenden Textilverlage in einer Halle und bindet sie so optimal in das Produktangebot für Raumausstatter und Einzelhändler ein. Rund 40 internationale Stoff-Anbieter stellen ihre Kollektionen für die kommende Saison in der neu konzeptionierten Halle 8.0 vor.

„Im Zuge des neuen Konzepts der Heimtextil konnten wir für die attraktive Gruppe der internationalen Editeure Präsentationsflächen in einer gemeinsamen Halle schaffen. Zusammen mit weiteren Textilanbietern entsteht so ein prägnanter Treffpunkt für Raumausstatter, Einrichter und Einzelhändler“, sagt Sabine Scharrer, Leiterin der Heimtextil der Messe Frankfurt. Rund 40 Editeure gruppieren sich rund um das „Editor‘s Café“ in der Halle 8.0 und bilden einen zentralen Anlaufpunkt für Einrichter und Raumausstatter im Produktsegment „Window & Interior Decoration“. Dort stehen sie in unmittelbarer Nachbarschaft von Anbietern von Gardinen, Teppichen, Sonnenschutzund Dekosystemen.

Halle 8.0: Anlaufpunkt für Raumausstatter
Neben dem internationalen Handel haben insbesondere Raumausstatter und Inneneinrichter durch die gemeinsame Präsentation aller für sie relevanten Produkte in der Halle 8.0 künftig kurze Wege und damit mehr Zeit an den Ständen der Aussteller. Auch das „Insider“-Programm, zu dem Raumausstatter aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen sind, hat seinen Anlaufpunkt neuerdings in der gleichen Halle. Dazu steht den Teilnehmern mit dem „Insider Café“ ein eigenes Areal mit einer Reihe von Service-Angeboten zur Verfügung. ... mehr lesen


„Toward Utopia“: Heimtextil stellt Designtrends 2019/2020 vor

Stoffe HeimtextilMit „Toward Utopia“ gibt die Heimtextil die Richtung für die neue Trendsaison 2019/2020 vor. Im Rahmen der offiziellen Heimtextil Trend Preview am 4. September 2018 in Frankfurt am Main präsentierte das Londoner Studio FranklinTill die Designthemen zur kommenden internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien (8. bis 11. Januar 2019).

Neben den britischen Trendforscherinnen beteiligten sich Anne Marie Commandeur vom Stijlinstituut Amsterdam und Anja Bisgaard Gaede von SPOTT Trends & Business an der weltweit gültigen Prognose für perspektivisches Interior Design. Gemeinsam mit der Leitung der Heimtextil lieferten sie erste Einblicke in die künftigen Stilwelten. Zudem gab Stefan Weil vom Atelier Markgraph, das die räumliche Inszenierung der Heimtextil Trends gestaltet, einen Ausblick auf den neuen „Trend Space“ und stellte die Relevanz von Kommunikation im Raum für die Heimtextil heraus. ... mehr lesen


Möbel- und Dekostoffe: Heimtextil baut ihr Angebot weiter aus

Mit über 400 internationalen Herstellern ist das Produktangebot an Möbel- und Dekostoffen sowie Möbel- und Kunstleder auf der Heimtextil so groß wie nie zuvor. Auf nunmehr sechs Hallenebenen baut die Weltleitmesse für Wohn- und Objekttextilien (8. bis 11. Januar 2019) in Frankfurt am Main ihr Spektrum weiter aus.

„Das Möbel- und Dekostoffsegment wächst seit einigen Jahren mit großem Erfolg. 2019 präsentieren sich erstmals auf drei Ebenen der Halle 4 alle relevanten europäischen Anbieter von Möbel- und Dekostoffen, Möbel- und Kunstleder“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. Ebenso vertreten sind die bedeutendsten exporterfahrenen Hersteller von Polsterstoffen aus Asien in den Hallen 1 und 5. In Summe vereint die Heimtextil das weltweit größte und internationalste Angebot in diesem Segment und schafft damit beste Orderoptionen für Einkäufer aus der Möbel- und Heimtextilindustrie und von Textilverlagen. ... mehr lesen

Theme Park Heimtextil