OEKO-TEX > Zertifizierung

OEKO-TEX® Standard 100

Zertifizierung

Durch Antragstellung bei einem autorisierten Prüfinstitut der Internationalen OEKO-TEX® Gemeinschaft können Unternehmen in der textilen Kette ihre Produkte zertifizieren lassen. Der Prüfaufwand wird dabei anhand von ausgewählten repräsentativen Mustern oder durch Vorlage von bereits OEKO-TEX® zertifizierten Ausgangsmaterialen bestimmt. Nach erfolgreich bestandener Prüfung und Unterzeichnung der Konformitätserklärung kann das Zertifikat ausgestellt werden. Dieses Zertifikat berechtigt das Unternehmen zur Auslobung seiner zertifizierten Artikelgruppe.

Ein Öko-Tex Zertifikat hat eine Laufzeit von 12 Monaten.

Die bei der Erstzertifizierung vergebene Prüfnummer wird für das OEKO-TEX® Label verwendet und solange beibehalten, wie die Zertifizierung weiter fortgeführt wird. Das Zertifikat verlängert sich nur auf Antragstellung um weitere 12 Monate, wobei wiederum eine aktuelle Überprüfung der verarbeiteten Materialien notwendig ist. Bei einer Zertifizierung entstehen zum einen Kosten durch den konkret notwendigen Prüfaufwand, der sich mittels Kostenvoranschlag im Vorhinein ermitteln lässt, und zum anderen aus der Zertifizierungsgebühr sowie dem finanziellen Aufwand für die Betriebs-Auditierung durch das beauftrage OEKO-TEX® Mitgliedsinstitut.

  

    Homepage www.oeko-tex.com

Seite drucken      Zurück zum Seitenanfang

about usMy Textination
DeutschEnglish
Anbieter A-ZBusinessJobs & KarriereDaten & NewsTermineKompassTraumpassVerbändeUnCommDesignsÖko-TexTextile-Technology